Kanaren-Kapverden-Kreuzfahrt

Traumschiff
Traumschiff
Traumschiff
Traumschiff
Traumschiff
Traumschiff

AMA321 | 28 Tage | 24.11.2017 - 22.12.2017 | Amadea

ab/bis Nizza

  • Spanische Küste mit Málaga, Cadíz und Barcelona
  • Blumeninsel Madeira und Lissabon am Tejo
  • Sieben auf einen Streich - die Kanaren
  • Herrlicher Kapverdenreigen
2017 Hafen an ab
 
Fr 24.11. Nizza / Frankreich - 20:00
Sa 25.11. Urlaub auf See - -
So 26.11. Cartagena (ES) / Spanien 10:00 18:00
Mo 27.11. Málaga / Spanien 09:00 20:00
  Straße von Gibraltar -Durchfahrt-
Di 28.11. Cádiz / Spanien 08:00 18:00
Mi 29.11. Kreuzen auf dem Unterlauf des Tejo - -
  Lissabon / Portugal 12:00 19:00
Do 30.11. Erholung auf See - -
Fr 01.12. Funchal / Madeira / Portugal 08:00 -
Sa 02.12. Funchal / Madeira / Portugal - 14:00
So 03.12. Santa Cruz de la Palma / La Palma / Spanien 08:00 18:00
Mo 04.12. San Sebastián / La Gomera / Spanien 08:00 18:00
Di 05.12. Puerto de la Estaca / El Hierro / Spanien 07:00 15:00
Mi 06.12. Puerto del Rosario / Fuerteventura / Spanien 09:00 17:00
Do 07.12. Las Palmas / Gran Canaria / Spanien 07:00 23:00
Fr 08.12. Urlaub auf See - -
Sa 09.12. Urlaub auf See - -
So 10.12. Sal Rei / Boavista / Kapverdische Inseln 08:00 20:00
Mo 11.12. Praia / Insel Santiago / Kapverdische Inseln 07:00 13:30
  Vulkan Fogo / Kapverdische Inseln -Passage-
Di 12.12. Porto Novo / Insel Santo Antao / Kapverdische Inseln ® 07:00 14:00
  Mindelo / Insel São Vicente / Kapverdische Inseln 16:00 23:00
Mi 13.12. Erholung auf See - -
Do 14.12. Erholung auf See - -
Fr 15.12. Santa Cruz de Tenerife / Teneriffa / Spanien 08:00 20:00
Sa 16.12. Arrecife / Lanzarote / Spanien 08:00 16:00
So 17.12. Agadir / Marokko 08:00 23:00
Mo 18.12. Urlaub auf See - -
Di 19.12. Tanger / Marokko 08:00 17:00
    -Durchfahrt-
Mi 20.12. Erholung auf See - -
Do 21.12. Barcelona / Spanien 08:00 14:00
Fr 22.12. Nizza / Frankreich 09:00 -
 
  ®   Schiff auf Reede, Ausbooten wetterabhängig

Auf dieser 17-tägigen Reise mit MS Amadea zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele des östlichen Mittelmeeres. Ihre Kreuzfahrt beginnt mit einem grandiosen Aufenthalt in Venedig, die Annehmlichkeiten Ihrer Amadea und die italienische Stadt auf Stelzen bilden eine tolle Kombination. Nach Süden nimmt MS Amadea Kurs auf interessante Ortschaften der adriatischen Küste, Dalmatien und Montenegro besuchen Sie ebenso wie Albanien. Natürlich fehlt Korfu, griechischer Inselvorbote, nicht auf Ihrer Reise, die weiter in die Ägäis zur pittoresken Insel Santorin und den türkischen Ferienort Çesme führt. Über die Götterinsel Rhodos und die türkische Riviera kreuzen Sie nach Zypern mit beeindruckenden antiken Stätten nahezu übersät, ehe Sie Israel erreichen. Hier können Sie wichtige christliche Stätten wie Jerusalem und den See Genezareth besuchen. Westwärts bringt Ihr Urlaubsschiff Sie nach Kreta und in erholsamen Stunden zur Muße und Entspannung weiter an die französische Küste, wo in Nizza diese Kreuzfahrt endet.

Vor-& Nachprogramm

Stadthotel Nizza

Die Stadt überwältigt ihre Gäste mit farbenfroher, prächtiger Vielfalt. Bummeln Sie entlang der berühmten "Promenade des Anglais" und erleben Sie die kosmoplotische und elegante Lebensart der Nicoises.

Lage: Komfort-Hotel in direkter Citylage. Ein Aufenthalt im Herzen Nizzas, Hauptstadt der französischen Riviera, in einem charmanten und zeitgenössischen Hotel bietet Ihnen das Privileg einer außergewöhnlichen Umgebung und gleichzeitig das Vergnügen, die Vorzüge Nizzas zu Fuß zu genießen: Shopping nahe der Galeries Lafayette, Besuch der Altstadt, Erholung auf der Promenade des Anglais oder dem Platz Saleya, Flughafen Nizza ca. 7 km entfernt.

Ausstattung: Nichtraucherzimmer, Lobby, Bar, Restaurant, öffentlicher Parkplatz, inklusive Frühstück.

Zimmer: Dusche, WC, Radio oder/und TV.

Flug: Bequem per Flug nach/von Nizza inklusive Transfer zum bzw. vom Hotel. Von vielen deutschen Flughäfen bieten wir gegen Aufpreis Flüge an, siehe An- und Abreisemöglichkeiten. 

Nur buchbar in Verbindung mit einer Reise aus unserem Katalog "Seereisen 2017".
2 Übernachtungen mit Frühstück, Reiseleitung.


Zuschlag zum Reisepreis p.P.

im Doppelzimmer: 399,- €
im Einzelzimmer: 599,- €


See - und Flussreisen sind Erlebnisreisen und Landausflüge sind eine schöne Ergänzung zu Ihrer Reise. Mit unserem ausgewogenen und vielfältigen Landausflugsprogramm möchten wir Ihnen fremde Menschen, unbekannte Städte, faszinierende Metropolen und beeindruckende Landschaften auf verschiedene Weise näher bringen. Wir möchten Sie einladen, in aller Ruhe nachzulesen, was Sie alles erwartet - Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude!

Und es gibt viele gute Gründe, Ihre Ausflüge über Phoenix zu buchen:

  • Phoenix Reisen und ausgewählte örtliche Partneragenturen planen für Sie
  • Perfekt abgestimmter Programmablauf
  • Gutes Preis- Leistungsverhältnis
  • Bezahlung in Euro über Ihr Bordkonto
  • Deutschsprechende Reiseführung

Wenn Sie bereits eine Reise gebucht haben, können Sie ab ca. 2 Monate vor Abreise die gewünschten Ausflüge ganz bequem online buchen unter  Mein Phoenix


Cartagena (ES)

Cartagena-Rundgang
ca. 4 Std.
Während eines Rundgangs auf den Spuren der Römer, Mauren und Christen erhalten Sie Einblicke in die fast 3.000-jährige Geschichte Cartagenas. Zu Fuß passieren Sie herrschaftliche Häuser verschiedener Epochen mit schönen Fassaden aus der zweiten Hälfte des 19. und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Natürlich darf der Besuch des Römischen Theaters aus der ersten Hälfte des 1. Jh.v.Chr., welches seit der Entdeckung 1987 restauriert wird, nicht fehlen. Zu dieser Zeit entstanden die meisten Bauten der römischen Periode. Weiterhin bringt Sie ein Panoramalift auf den höchsten der fünf Hügel, auf denen Cartagena erbaut wurde, zur Burg La Concepcion, die auf den Ruinen eines maurischen Alkazars errichtet wurde. Von hier genießen Sie schöne Ausblicke auf die Stadt und den Hafen. Anschließend Rückkehr zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2014)
Preis: 29,- €

Murcia
ca. 4,5 Std.
Etwa 50 km Busfahrt zur Haupstadt der gleichnamigen Provinz Murcia inmitten einer fruchtbaren und dichtbesiedelten Ebene. An der Peripherie der Stadt auf einem Berghang besichtigen Sie Fuensanta, eine frühbarocke Klosterkirche. Von hier genießen Sie einen herrlichen Blick über die Stadt und ihre Umgebung. In Murcia sehen Sie die elegante Fassade des Rathauses und besichtigen die Kathedrale aus dem 13. Jh., ein Beispiel barocker Architektur. Nach einem Bummel durch die engen Gassen besuchen Sie die Kathedrale aus dem 18 Jh. Anschließend genießen Sie noch Freizeit, bevor Sie zum Hafen zurückkehren.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2014)
Preis: 35,- €

Elche
ca. 5 Std.
Etwa 75-minütige Fahrt nach Elche, bekannt wegen ihrer etwa 200.000 Dattelpalmen und somit größten Palmenpflanzung Europas. Zunächst besuchen Sie die Basilika de Santa Maria, in der alljährlich an Maria Himmelfahrt das Mysterienspiel von Elche stattfindet. Das barocke Gotteshaus wurde auf den Fundamenten einer ehemaligen Moschee errichtet. Anschließend unternehmen Sie einen Spaziergang durch den Priestergarten und sehen eine Vielfalt seltener Pflanzen, Bäume und Kakteen sowie die etwa 150 Jahre alte siebenastige "Imperialpalme". Geschickte Palmenkletterer befreien die Pflanzen in den Parks von vertrockneten Palmwedeln. Nach dem Rundgang kosten Sie Datteln, Dattellikör und Feigenbrot. Danach lädt der Municipal Park mit seinen vielen Palmen, schattigen Wegen, Springbrunnen und Blumenbeeten zu einem Spaziergang ein. Zurück in Cartagena unternehmen Sie eine Panoramarundfahrt vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, bevor Sie zum Schiff zurückfahren.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2014)
Preis: 45,- €


Málaga

Panoramafahrt Málaga
ca. 2,5 Std.
Während dieser Panoramafahrt sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Málagas. Zuerst legen Sie einen Fotostopp an der Alcazaba Festung ein. Sie wurde im 11. Jh. als Residenz arabischer Kalifen und Könige erbaut. Die mit dem Palast verbundene maurische Gibralfaro Burgruine bietet aufgrund ihrer Lage einen atemberaubenden Blick über die Stadt und ihre altertümliche Stierkampfarena, das Römische Amphitheater, das Rathaus und die Bucht. Anschließend fahren Sie weiter zum Rathaus von Málaga. Von dort aus können Sie einen kurzen Spaziergang (etwa 1 km) durch das Stadtzentrum unternehmen. Der Bus wird Sie im Anschluss an einer anderen Stelle wieder abholen. Vorbei an der westlichen Küste Málagas kehren Sie zurück zum Schiff.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2015)     
Preis: 25,- €

Málaga
ca. 4 Std.
Fahrt in Richtung Altstadt zur Stierkampfarena, die im Schatten der Hochhäuser im östlichen Teil der Stadt  liegt. Anschließend Weiterfahrt auf den Gibralfaro, den ca. 130 m hohen "Berg des Leuchtturms", auf dem früher vor der maurischen Festung ein antiker Leuchtturm stand. Vom Kastell sind nur noch Ruinen erhalten, doch lohnend ist der Blick über die ganze Stadt, den Hafen, das Meer und das gebirgige Hinterland. Zurück im Stadtzentrum folgt ein etwa 30-minütiger Spaziergang mit Besuch der Renaissance-Kathedrale, die 1528 auf dem Grundriss der abgerissenen Hauptmoschee begonnen und erst 1783 vollendet  wurde. Nach etwas Freizeit für individuelle Erkundungen kehren Sie zum Schiff zurück.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2015)
Preis: 29,- €

Marbella und Puerto Banus
ca. 4,5 Std.
Sie passieren den Ferienort Fuengirola, bevor Sie Marbella erreichen. Sie besuchen die Altstadt mit ihren engen Gassen und weiß getünchten Häusern mit vergitterten Fenstern, die um die schöne "Plaza de los Naranjos" (Orangenbaumplatz) angeordnet sind. Stattliche Gebäude, kleine Läden, Kunstgalerien, Bars und Bistros gehören zum Stadtbild. Marbella war einst ein kleines Fischerdorf und hat sich zu einem geschäftigen Ferienort entwickelt, der gerne von Reichen und Prominenten besucht wird. Weiterfahrt nach Puerto Banus, einem der beliebtesten Orte Europas, bekannt für Reichtum, Mode und Nachtleben. Hier finden Sie zahlreiche Designer-Boutiquen, Restaurants und Hotels. Sehenswert sind auch die teuren Jachten im Hafen. Gelegenheit für einen Bummel entlang der Promenade und Rückfahrt nach Málaga.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2015)
Preis: 29,- €

Gibraltar
ca. 8 Std. mit Snackbox
Sie fahren von Málaga in westlicher Richtung vorbei an den Ferienorten Torremolinos, Fuengirola und Marbella, bis Sie den Grenzort La Linea de la Concepcion erreichen. Nach Überqueren der Grenze steigen Sie in Kleinbusse um. Sie fahren zunächst nach Catalan Bay, einem genuesischen Fischerdorf aus dem 18. Jh., und erreichen anschließend die südlichste Spitze Europas, wo das Mittelmeer und der Atlantische Ozean aufeinander treffen. Dies ist mit 14 km zugleich auch die engste Stelle des Mittelmeeres und die am meisten befahrene Wasserstraße der Welt – die Straße von Gibraltar. An klaren Tagen können Sie von hier bis zur afrikanischen Küste sehen. Anschließend besuchen Sie die grandiosen Tropfsteinhöhlen von St. Michaels, im Gibraltarfelsen auf halber Höhe liegend und mit verschiedensten eindrucksvollen Formationen von Stalagmiten und Stalaktiten. Der Höhepunkt Ihres Aufenthalts ist der Besuch des Moorish Castles, einer 1333 erbauten Festung. Sie genießen hier Freizeit für eigene Erkundungen um die bekannten Berberaffen, für deren Wohlbefinden vom Britischen Kriegsministerium extra ein Offizier für den "Affendienst" abkommandiert ist, kennenzulernen. Denn der Legende nach bleibt Gibraltar nur in britischer Hand, solange die Affen dort leben. Nach etwa 1,5 Stunden Freizeit für eigene Erkundungen kehren Sie zum Schiff zurück. Snackboxverzehr unterwegs.
Bitte beachten: Ein Ausweisdokument muss für den Grenzübertritt mitgeführt werden. Erklärungen erfolgen ggf. vom Band. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2015)
Preis: 59,- €

Granada
ca. 8 Std. mit Snackbox
Nach einer etwa zweistündigen Busfahrt erreichen Sie die historische Stadt Granada, die 700 m ü. d. M. im Schatten der mächtigen Sierra Nevada liegt. Granada, insbesonders die Alhambra, spiegelt den Höhepunkt maurischer Kultur in Spanien wider. Zunächst besuchen Sie die Generalife Gärten mit dem kleinen Sommerpalast. Sie spazieren durch eine prächtige Zypressen-Allee und sehen zahlreiche Brunnen und Wasserspiele. Es bietet sich Ihnen ein herrlicher Blick auf die Sierra Nevada, das Darro-Tal, die Stadt und die Alhambra, eines der besten Beispiele islamischer Kunst. In jedem Saal sind andere Stuckmuster und Säulen zu bewundern. Nach der 2,5-stündigen Besichtigung fahren Sie weiter in die Innenstadt von Granada. 1-einstündiger geführter Rundgang durch die Straßen und Gassen Granadas und Rückfahrt nach Málaga zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2015)
Preis: 75,- €


Cádiz

Stadtrundgang Cádiz
ca. 3 Std.
Cádiz, eine der ältesten Städte Westeuropas, wurde vor etwa 3.000 Jahren von den Phöniziern gegründet und im Laufe der Jahrhunderte von Karthagern, Römern, Vandalen, Westgoten, Arabern und Kastiliern bewohnt. Ihre Blüte erlebte die Stadt im 18. Jh., als ihr das Handelsmonopol mit der Neuen Welt übertragen wurde. Aus dieser Zeit stammen auch zahlreiche Bauwerke, die Sie während eines Rundgangs durch die Altstadt sehen, wie z.B. die Plaza de España mit dem großartigen Denkmal der ersten freiheitlichen Verfassung Spaniens, dem Rathaus und der Kathedrale. Nach dem insgesamt gut 2-stündigen Rundgang spazieren Sie zum Schiff zurück. Erfrischungspause unterwegs.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 19,- €

Weiße Dörfer Andalusiens
ca. 5 Std.
Sie fahren nach Vejer de la Frontera, ausgezeichnet als schönstes Städtchen Spaniens. Nach einer guten Stunde Fahrt erreichen Sie die unter Denkmalschutz stehende Altstadt. Entdecken Sie während Ihres etwa 45-minütigen Rundgangs durch die engen steilen Gassen die andalusisch-arabische Architektur mit blendend weißen Häusern. Die Türme, Tore und Mauern der Stadt erinnern an die maurische Vergangenheit. Anschließend Fahrt nach Conil de la Frontera, ein kleiner ehemaliger Fischerort. Genießen Sie etwas Freizeit an der Strandpromenade, bevor Sie zum Schiff zurückkehren.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.    
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2015)
Preis: 35,- €

Cádiz und Jerez de la Frontera mit Sherryprobe

ca. 4 Std.
Nach kurzer Panoramafahrt durch Cádiz fahren Sie in die Heimat des Sherrys, Jerez de la Frontera. Sie sehen die Plaza de Arenal, besichtigen die maurische Burg Alcázar aus dem 12. Jh. und kehren anschließend in eine der traditionsreichsten Bodegas der Stadt ein. Hier werden Sie in die Geheimnisse der Herstellung und Lagerung des weltberühmten Sherrys eingeweiht und erhalten selbstverständlich auch eine Kostprobe.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Juli 2015)
Preis: 39,- €

Sevilla
ca. 8 Std. mit Lunchbox
Von Cádiz fahren Sie etwa 2 Stunden durch die herrliche Landschaft Südandalusiens nach Sevilla, Stadt des Flamencos am Rio Guadalquivir. Während einer Panoramarundfahrt sehen Sie die Plaza de España und die Plaza de America sowie das ehemalige jüdische Viertel Santa Cruz mit einem Labyrinth enger Gassen und romantischer Plätze. Nach einer Mittagspause zur freien Verfügung besichtigen Sie etwa 1 Stunde das Wahrzeichen Sevillas, den im maurischen Stil erbauten Königspalast Alcázar aus dem 14. Jh. Die Hauptstadt Andalusiens besitzt eine Fülle historischer Denkmäler wie die Kathedrale aus dem 15. Jh., das drittgrößte Gotteshaus auf europäischem Festland. Nach der etwa 1-stündigen Besichtigung fahren Sie zurück zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2015)
Preis: 69,- €


Lissabon

Rundfahrt Lissabon
ca. 4 Std.
Während dieses Ausfluges gewinnen Sie einen Eindruck der auf sieben Hügeln erbauten Hauptstadt Portugals mit Fotostopps bei den interessantesten Sehenswürdigkeiten. Mit dem Bus fahren Sie zunächst in das Belém-Viertel und besichtigen den Kreuzgang des imposanten Hieronymus-Klosters, eines der bemerkenswertesten Sakralbauwerke der Welt. Hier befinden sich die Grabmäler des Dichters Camões und des Seefahrers Vasco da Gama. Der Turm von Belém (Außenbesichtigung) zählt zu den Meisterwerken der Manuelinik (ein Architekturstil des 16.Jh., der nur in Portugal zu finden ist) und ist das Wahrzeichen von Lissabon. Das Entdeckerdenkmal (Außenbesichtigung) ist dem Bug einer Karavelle nachgebaut. Weiterfahrt zum Stadtzentrum zur Rundfahrt. Nach etwas Freizeit für eigene Erkundungen Rückkehr zum Hafen (ohne Altstadtbummel und Burg Sâo Jorge).
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 29,- €

Sintra
ca. 4,5 Std.
Schöne Landschaftsfahrt von Lissabon nach Sintra, einer reizvoll gelegenen alten Maurenstadt. Die Kulturlandschaft Sintra steht seit 1995 auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Seit dem Mittelalter war die heutige Kleinstadt Sommerresidenz portugiesischer Könige und des Adels. Sie besuchen den Palacio Nacional de Sintra, einstiger Königspalast mit zahlreichen Fluren, Treppen und prachtvollen Sälen. Das Schloss ist schon von weitem an den beiden gewaltigen konischen Schornsteinen, Wahrzeichen der Stadt, zu erkennen. Anschließend Weiterfahrt zum westlichsten Punkt des europäischen Kontinents, Cabo da Roca, mit schönem Blick auf die Küste. Die Rückfahrt führt über die Küstenstraße vorbei an reizvollen Stränden, durch den Fischerort Cascais und den modernen Badeort Estoril nach Lissabon.
Bitte beachten: Fotografieren und Filmen im Palast nicht gestattet. Die Besichtigung beinhaltet längeres Treppensteigen.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September  2015)
Preis: 29,- €

Lissabon mit Altstadtrundgang
ca. 4 Std.
Die Hauptstadt Portugals liegt malerisch auf sieben Hügeln am Ufer des Tejo. Vom Hafen fahren Sie zum Belém-Viertel mit Fotostopp am Belém-Turm aus dem 16. Jh. (Außenbesichtigung), zum Entdeckerdenkmal, einem der interessantesten Bauwerke des berühmten Architekten Arruda (Außenbesichtigung), und zum Hieronymus-Kloster (Innenbesichtigung des Kreuzgangs). Weiterfahrt ins Stadtzentrum. Die Avenida Libertade und die Praça da Commercio zählen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Lissabons. Zu Fuß bergauf besuchen Sie die Burg Sâo Jorge. Von hier haben Sie einen herrlichen Panoramablick auf die Stadt. Anschließend Spaziergang bergab durch die engen, teils holprigen Gassen der berühmten Altstadt Alfama.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September  2015)
Preis: 35,- €

Park der Nationen
ca. 4 Std.
Der "Park der Nationen" bezeichnet das ehemalige Expo-Ausstellungsgelände, das anlässlich der Expo 98 in Portugals Hauptstadt errichtet wurde. Das Gebiet, direkt am Tejo gelegen, hat sich seit der Weltausstellung zu einem modernen Freizeitviertel mit zahlreichen kulturellen und sportlichen Einrichtungen entwickelt. Nach einem kurzen Bustransfer besuchen Sie das Ozeanarium, das größte Aquarium Europas mit etwa 300 verschiedenen Fischarten. Sie sehen u.a. Haie, Rochen, bunte Karibikfische und Pinguine. Anschließend fahren Sie mit einer Gondel-Seilbahn bis zum 145 m hohen "Torre Vasco da Gama". Nach einem Spaziergang durch die Gärten des Expo-Geländes kehren Sie zum Hafen zurück.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 39,- €

Lissabon mit der Straßenbahn
ca. 4 Std.
Zunächst fahren Sie mit dem Bus zum Turm von Belém und dem Entdeckerdenkmal. Nach einem Fotostopp Weiterfahrt zum Estrela-Viertel, wo Ihre etwa 30-minütige Stadtrundfahrt mit der altertümlichen Straßenbahn Lissabons beginnt und Sie durch die alten Stadtteile  Bairro Alto, Praça da Figueira und Alfama führt. Endstation ist die Unterstadt Baixa. Sie spazieren anschließend zum Rossio-Platz und fahren mit dem Bus zurück zum Hafen.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl. In der Straßenbahn sind keine Durchsagen des Reiseleiters erlaubt.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 55,- €


Funchal

Câmara de Lobos und Cabo Girão
ca. 4 Std.
Ihre Fahrt entlang der Südküste Madeiras führt Sie zunächst zum malerischen Fischerdorf Câmara de Lobos, das einst Sir Winston Churchill auf Gemäldeleinwand verewigte. Nach einem kurzen Aufenthalt fahren Sie zum Cabo Girão, dem zweithöchsten Kap der Welt (580 m). Von hier haben Sie einen wunderbaren Blick auf die gesamte Bucht von Funchal und tief hinab über den Rand des Kliffs. Die Rückfahrt nach Funchal erfolgt mit Fotostopp am Aussichtspunkt Pico dos Barcelos.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Juli 2015)
Preis: 25,- €

Levadawanderung und Camacha
ca. 4 Std.
Während dieser etwa zweistündigen Wanderung folgen Sie der Levada da Serra von Vale Paraiso bis nach Rochão. Kurze Erholungspause unterwegs. In Rochão erwartet Sie der Bus und bringt Sie nach Camacha, dem Korbflechtzentrum von Madeira. Anschließend Rückfahrt nach Funchal.
Bitte beachten: Festes Schuhwerk und Regenschutz empfohlen. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Juli 2015)
Preis: 25,- €

Inselfahrt mit Porto Moniz
ca. 8 Std. mit Essen
An der Südküste fahren Sie vorbei am idyllisch gelegenen Fischerdorf Câmara de Lobos und halten am Aussichtspunkt Pico da Torre mit herrlichem Blick auf das Dorf. Danach fahren Sie weiter zum Cabo Girão (580 m), Europas höchster Steilklippe mit Panoramablick auf Funchal und die Südküste. Über Ribeira Brava gelangen Sie zum Encumeada-Pass und erreichen die Nordseite der Insel. Kurze Rast in São Vicente, eine der ältesten Inselstädte, und Weiterfahrt bis Seixal mit schöner Aussicht auf die Nordküste. Danach nehmen Sie in Porto Moniz ein leichtes Mittagessen ein (ein Erfrischungsgetränk inklusive). Hier können Sie die natürlich entstandenen Lavabecken besichtigen. Die Rückfahrt erfolgt über das Hochplateau Paúl da Serra (1.400 m).
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Juli 2015)
Preis: 55,- €


Funchal

Pico dos Barcelos, Eira do Serrado & Monte
ca. 4 Std.
Fahrt zu einem der schönsten Aussichtspunkte Funchals, dem Pico dos Barcelos. Von hier überblicken Sie die Bucht von Funchal. Weiterhin fahren Sie durch einen Eukalyptuswald mit 50 bis 60 m hohen Bäumen zum Eira do Serrado mit prächtigem Ausblick auf das Nonnental Curral das Freiras. Anschließend Weiterfahrt nach Monte, einem der bekanntesten Orte Madeiras. Hier wurde 1470 von Nachfahren der Entdecker Madeiras eine Kirche und der "Parque Municipal do Monte" errichtet. Im Inneren der Kirche sehen Sie die Statue der Madonna von Monte und das Grab des Kaisers Karl von Habsburg, der dort 1922 im Exil verstarb.
Bitte beachten: Aufgrund vieler Stufen, die zur Kirche in Monte führen, ist der Ausflug für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Bequemes Schuhwerk empfohlen.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Juli 2015)
Preis: 25,- €

Levadawanderung und Camacha
ca. 4 Std.
Während dieser etwa zweistündigen Wanderung folgen Sie der Levada da Serra von Vale Paraiso bis nach Rochão. Kurze Erholungspause unterwegs. In Rochão erwartet Sie der Bus und bringt Sie nach Camacha, dem Korbflechtzentrum von Madeira. Anschließend Rückfahrt nach Funchal.
Bitte beachten: Festes Schuhwerk und Regenschutz empfohlen. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Juli 2015)
Preis: 25,- €


Santa Cruz de la Palma

Nationalpark Caldera de Taburiente
ca. 4 Std.
La Palma ist eine vulkanische Insel, die sich bis auf 2.400 m Höhe erhebt. Es gibt verschiedene Klimazonen mit eigener Vegetation. Der Ausflug führt zunächst durch die Inselhauptstadt Santa Cruz de La Palma mit ihren typischen Holzbalkon-Häusern. Anschließend Weiterfahrt über Las Nieves zum Aussichtspunkt Mirador de la Concepcion. Von hier können Sie den Ausblick auf die Ostküste, Santa Cruz und den Hafen genießen. Durch immergrüne Lorbeerwälder fahren Sie zum Kamm "Cumbre Nueva" und dem riesigen Krater "La Caldera de Taburiente", der zum Nationalpark erklärt wurde. Etwa 1.000 m Fußmarsch führen vom Busparkplatz zu einem Aussichtspunkt auf ca. 600 m Höhe. Wem der Weg zu beschwerlich ist, kann eine erholsame Pause einlegen. Anschließend Rückfahrt zum Schiff.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2015)
Preis: 25,- €

Spaziergang im Lorbeerwald und San Andres
ca. 4 Std.
Bereits nach kurzer Fahrt erreichen Sie den Aussichtspunkt "San Bartholomé". Hier können Sie den atemberaubenden Blick auf die Berge und über die Küstenlandschaft genießen. Anschließend Weiterfahrt zum Lorbeerwald "Los Tilos" im nordöstlichen Teil der Insel. Dieses Naturschutzgebiet ist seit 1983 UNESCO-Biosphärenreservat. Fast undurchdringliche, urwaldähnliche Lorbeerwälder mit gigantischen Farnen kennzeichnen dieses Gebiet. Hier unternehmen Sie einen etwa 35-minütigen Spaziergang und lernen einheimische Pflanzen kennen. Anschließend Weiterfahrt in den malerisch gelegenen Ort Los Sauces mit großflächigen Bananenplantagen. Beim anschließenden 35-minütigen Spaziergang durch die zerklüftete Küstenlandschaft sehen Sie Puerto Espindola, das Meeresschwimmbecken Charco Azul und das Dorf San Andres. Gemütlicher Bummel durch das malerische Dörfchen und Rückfahrt nach Santa Cruz zum Hafen.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Wanderschuhe empfohlen. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2015)
Preis: 27,- €

Kleine Inselrundfahrt
ca. 5 Std.
Landschaftsfahrt auf die gegenüberliegende Inselseite bis zum Besucherzentrum am Nationalpark in El Paso. Anschließend Weiterfahrt über Los Llanos zum "Balcon Taburiente". Einfahrt in den Nationalpark. Rechts ist die imposante Caldera de Taburiente zu sehen, tief unten liegt die Ausläuferschlucht Las Angustias und nach links erstreckt sich der Ozean. Kurzer Erfrischungsstopp. Weiterfahrt vorbei an der historischen Kapelle von Las Angustias nach Puerto de Tazacorte. Hier können Sie einen Spaziergang entlang der Uferpromenade unternehmen oder in einem der vielen Cafés oder Lokale einkehren. Nach der Pause Rückfahrt entlang weitläufiger Bananenfelder, vorbei am Lavastrom des Vulkans San Juan und dem keramikbunten "Plaza de las Manchas" zum Aussichtspunkt "La Concepción", hoch über der Stadt und dem Hafen von Santa Cruz de La Palma gelegen. Zum Abschluss kurzer Stopp an der Kapelle der Inselheiligen "Nuestra Señora de Las Nieves". Von hier fahren Sie zurück zur Pier.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2015)
Preis: 29,- €

Vulkanregion Los Canarios und Wein
ca. 4 Std.
Zunächst besuchen Sie eine Keramik-Werkstatt, die sich der Reproduktion historischer Funde widmet. Weiter fahren Sie Richtung Los Canarios in die Gemeinde Fuencaliente, eine Region im Süden der Insel, die besonders zahlreiche Vulkanausbrüche zu verzeichnen hat. Sie sehen den Vulkan San Antonio, dessen letzter Ausbruch im Jahre 1677 stattfand. Im Informationszentrum erfahren Sie interessante Details und bei einem Spaziergang auf dem Vulkan (wetterabhängig) können Sie die Entwicklung der Vulkanlandschaft auf La Palma nachverfolgen. Von der Spitze des San Antonio können Sie einen Blick auf den jungen Vulkan Teneguia werfen. Viele Vulkankegel befinden sich noch in gutem Zustand. Die Einzigartigkeit der Landschaft zusammen mit der etwas abgelegenen geographischen Lage machen Fuencaliente zu einem der malerischsten Orte der Insel. Es folgt der Besuch bei einem Winzer, wo Sie ein Gläschen guten Inselweines probieren können.  Anschließend führt der Weg an der Westküste zu dem von Künstlern aus Kacheln, Pflanzen und Vulkangestein gestalteten Platz von Las Manchas und über El Paso zurück zum Hafen.
Bitte beachten: Für den Spaziergang wird rutschfestes Schuhwerk empfohlen. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2015)
Preis: 29,- €


San Sebastián

Inselpanorama und Nationalpark Garajonay
ca. 4 Std.
Während Ihrer Rundfahrt über teils steile Serpentinenstraßen erhalten Sie einen guten Überblick über die verschiedenen Klima- und Vegetationszonen La Gomeras. Die zweitkleinste kanarische Insel ragt bis zu 1.486 m über den Meeresspiegel und über Jahrmillionen haben sich durch Erosion eine Vielzahl von Schluchten gebildet. Die Landschaft zeigt sich abwechslungsreich: karge Berge, fruchtbare Küstenstreifen und Täler sowie undurchdringliche Wälder. Nach kurzer Orientierungsfahrt durch die Inselhauptstadt San Sebastián fahren Sie entlang der nördlichen Küstenstraße vorbei an tiefen Schluchten und u.a. durch das Dorf Agulo. Sie erreichen den seit 1986 von der UNESCO geschützten Nationalpark Garajonay mit einmaligen Lorbeerwäldern. Einige Fotostopps unterwegs.
Bitte beachten: Mitnahme einer Jacke/Pullover empfohlen, da es in den höheren Lagen kälter werden kann.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2015)
Preis: 35,- €

Wanderung im Nationalpark
ca. 4 Std.
Sie fahren durch die Inselhauptstadt San Sebastián de la Gomera und sehen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten.  Vom Aussichtspunkt "Roque de Agando" können Sie einen ersten Eindruck vom Nationalpark Garajonay mit seinem artenreichen Lorbeerwald gewinnen. In Los Paredes beginnt Ihre etwa 2stündige Wanderung durch diesen einmaligen Park. Der Weg führt über den "Alto de Garajonas", mit 1.487 m höchster Punkt der Insel, bis zur Laguna Grande, einer Waldlichtung inmitten des Nationalparks. Von hier Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Ausflug für sportliche Gäste. Wanderschuhe mit rutschfesten Profilsohlen,  warmer Pullover und Regenschutz empfohlen. Es werden ca. 6 km zurückgelegt.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2015)
Preis: 37,- €


Puerto de la Estaca

Inselfahrt
ca. 4 Std.
El Hierro, die kleinste bewohnte Insel der Kanaren, wurde im Jahr 2000 zum UNESCO-Biosphärenreservat erklärt. Durch vulkanische Einwirkungen entstand im Laufe der Geschichte eine bizarre Natur mit zerklüfteten Felslandschaften, schönen Pinien- und  Lorbeerwäldern und gewaltigen Bergformationen. Von Puerto de la Estaca fahren Sie zum Aussichtspunkt Las Pernadas und schauen hinab auf das Küstendorf Tamaduste. Anschließend fahren Sie über die Inselhauptstadt Valverde zum Aussichtspunkt Las Playas mit Blick auf die Bucht und den "Roque de Bonanza", eine 200 m hohe, aus dem Meer ragende Felsnadel. Die Fahrt führt weiter durch Farn- und Heidewald bis an die Nordwestküste zum Mirador de la Pena, wo Sie die malerische Aussicht auf Obstplantagen im tief eingeschnittenen Tal "El Golfo" genießen. Anschließend Rückkehr zum Schiff.
Bitte beachten: Durchführung in Gruppen mit begrenzter Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Juli 2015)
Preis: 29,- €


Puerto del Rosario

Die romantische Mitte
ca. 4,5 Std.Fahrt von Puerto del Rosario ins Landesinnere zum Aussichtspunkt am Morro Velosa. Hier genießen Sie den Blick auf die Insel. Nach einem kurzen Fotostopp fahren Sie weiter zu Don Pepes Ziegenfarm. Hier erfahren Sie, wie der berühmte kanarische Ziegenkäse hergestellt wird, und haben Gelegenheit, das "weiße Gold" der Insel zu kosten. Anschließend kurzer Fotostopp in Betancuria, bevor Sie über eine Serpentinenstraße nach Pajara, zur reichsten Gemeinde der Insel gelangen. Kleiner Spaziergang im Ort zum Aztekentor. Danach fahren Sie nach Antigua, wo Sie eine alte Mühle besichtigen. Rückfahrt nach Puerto del Rosario zum Schiff.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Juni 2015)
Preis: 26,- €

Der wilde Norden
ca. 4 Std.
Richtung Norden fahren Sie an der Küste entlang zum atemberaubenden Dünenpark von Corralejo mit Panoramablick auf Los Lobos und Lanzarote. Sie haben Gelegenheit zu einem kleinen Strandspaziergang. Anschließend Fahrt zur Hafenmole nach Corralejo, wo Sie etwa eine Stunde Freizeit genießen. Ihre Fahrt geht weiter nach El Cotillo an der Westküste und zum Torre El Tostón, einem Piratenturm mit atemberaubenden Ausblicken auf die ungestüme Westküste. Durch das Landesinnere fahren Sie vorbei am "heiligen Berg" von Tindaya und dem idyllischen Dorf La Matilla zum Schiff zurück .
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Juni 2015)
Preis: 29,- €

Safari im Geländewagen

ca. 4,5 Std.
Mit geländegängigen Fahrzeugen (6-8 Sitzer) werden Sie vom Schiff abgeholt und fahren in den Norden der Insel. Unterwegs Fotostopp am berühmten Dünenpark Fuerteventuras. Weiterfahrt durch landwirtschaftliche Gebiete, vorbei an riesigen Agavenplantagen in den Gemeindesitz des Nordens, La Oliva. Nach kurzer Pause fahren Sie nach El Cotillo. Hier sehen Sie den berühmten Piratenturm und passieren die Lagunen des kleinen Fischerdorfes. Weiterfahrt durch ausgetrocknete Flussbetten, auf der Sie eine fantastische Landschaft abseits befestigter Pfade mit unvergesslichen Blicken auf die wilde Steilküste erleben.
Bitte beachten: Kopfbedeckung und Windjacke empfohlen. Nicht geeignet für Gäste mit Rückenleiden. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Juni 2015)
Preis: 59,- €


Las Palmas

Transfer nach Maspalomas
ca. 6 Std.
Transfer ohne örtliche Reiseleitung vom Hafen Las Palmas zum Dünenstrand von Maspalomas und zurück. Fahrtzeit je Strecke etwa eine Stunde. Vom Parkplatz sind es nur wenige Gehminuten zum beeindruckenden, feinsandigen Dünenstrand. Das nahegelegene kleine Einkaufszentrum "Varadero" lädt zum Bummeln, Einkaufen und Essen ein. Die Dauer des Aufenthaltes bzw. die Abholzeit von Maspalomas wird Ihnen an Bord bekannt gegeben.
Bitte beachten: Badesachen, Handtuch, Kopfbedeckung und Sonnenschutz nicht vergessen.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2015)
Preis: 15,- €

Die Gärten Gran Canarias
ca. 4 Std.
Fahrt vom Hafen in den Doramas Park, der seinen Namen einem altkanarischen Heerführer verdankt. Spaziergang durch die hübsch angelegte Grünanlage mit Seen, Bächen, Wasserfällen und vielen endemischen Pflanzen. Weiterfahrt nach Tafira zum größten Botanischen Garten Spaniens, Viera y Clavijo. Dieser wurde nach dem Verfasser des "Lexikons der Naturgeschichte der Kanarischen Inseln" benannt. Hier wachsen vorrangig Blumen und Pflanzen, die auf den sieben Inseln des Archipels beheimatet sind. Nach einem ausführlichen Rundgang fahren Sie weiter nach Arucas zum Marquesa Garten, ein Privatgarten, der seit 1985 der Öffentlichkeit zugänglich ist. Dank des Mikroklimas gedeihen hier mehr als 500 tropische und subtropische Pflanzen. Anschließend Rückfahrt nach Las Palmas. 
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 25,- €

Teror und Arucas
ca. 4 Std.
Fahrt vom Hafen durch reizvolle Landschaft über Santa Brígida - mit alten Villen und Drachenbäumen - in das Inselinnere zum Wallfahrtsort Teror. Sie unternehmen einen Rundgang durch die "Stadt der Holzbalkone" und sehen die schöne Basilika. Anschließend fahren Sie durch Bananenanbaugebiete nach Arucas mit imposanter neugotischer Kirche. Nach einem kurzen Altstadtrundgang erkunden Sie den Botanischen Garten, der mit viel Liebe angelegt wurde. Während Ihres etwa einstündigen Aufenthalts genießen Sie landestypische Leckereien. Über die Autobahn gelangen Sie zurück nach Las Palmas. 
Bitte beachten: Sehr kurvenreiche Straßen. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 29,- €

Gran Canaria Inselfahrt
ca. 8 Std. mit Essen
Erleben  Sie  den  "Miniaturkontinent"  Gran  Canaria.  Die Insel  verfügt  im  Zentrum  über zerklüftete  Gebirge,  tiefe Schluchten  sowie  fruchtbare  Oasen. Der Norden  bietet vegetationsreiche Täler und Städte mit alter Architektur und historischen Sehenswürdigkeiten. Zunächst fahren Sie zu einem Aussichtspunkt, an dem Sie einen herrlichen Rundblick über den Süden der Insel und die Dünen von Maspalomas haben, und anschließend durch das Tal der 1.000 Palmen über Fataga zum Restaurant Mirador del Castillo, wo Sie eine Erfrischungspause mit Ausblick genießen. Während Ihrer Panoramafahrt durch die schöne Bergwelt nach Tejeda, dem höchsten Punkt der Insel, sehen Sie eines der bekanntesten Wahrzeichen Gran Canarias, den Roque Nublo ("Wolkenfels"), und bei guter Sicht können Sie in der Ferne auch einen Blick auf den Teide auf Teneriffa erhaschen. Ihr Mittagessen nehmen Sie in Tejeda, der höchstgelegenen Ortschaft der Insel, ein. Genießen Sie nach dem Essen einen kleinen Spaziergang. Frisch gestärkt fahren Sie weiter in Richtung Teror. Besuchen Sie die Kirche der Schutzheiligen von Gran Canaria, "Nuestra Señora del Pino". Bestaunen Sie den schönen barocken Altar und die reich gekleidete, aus Holz geschnitzte Figur der heiligen Maria. Teror ist ein Wallfahrtsort und der religiöse Mittelpunkt der Insel. Mit seinen gepflasterten Gassen und alten Häusern mit Holzbalkonen lädt dieser Ort zum Verweilen ein. Der nächste Stopp ist in Arucas, der Bananenhauptstadt der Insel. Spazieren Sie durch den historischen Stadtteil mit seinen hübschen, alten Häusern und der imposanten neo-gotischen Kirche, die aus schwarzem Lavagestein gebaut wurde. Zum Abschluss dieses erlebnisreichen Tages genießen Sie an der Konzerthalle Alfredo Kraus einen schönen Blick auf den Canteras Strand.
Bítte beachten: Kurvenreiche Strecke.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Juni 2015)
Preis: 49,- €


Praia

Praia und Cidade Velha
ca. 2,5 Std.
Santiago ist die größte und 'afrikanischste' Insel der Kapverden. Zunächst fahren Sie in einfachen Bussen in die Hauptstadt Praia, eine geschäftige Großstadt mit historischen Spuren. Sie sehen die auf einem Plateau gelegene Altstadt mit beeindruckenden Häusern aus der Kolonialzeit und besuchen das Ethnographische Museum. Weiterfahrt zum 'Forte Real de Sao Filipe' aus dem 16.Jh., das der Verteidigung der portugiesischen Kolonie gedient hatte. Sie besuchen Cidade Velha, ehemals Hauptstadt der Kapverden und Zentrum des Sklavenhandels, heute ein kleines Fischerdorf, das 2009 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen worden ist. Sehenswert ist die aus dem 15.Jh. stammende Kirche. Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachen: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Änderungen Programm/Preis (Stand: Juni 2015)
Preis: 29,- €

Inselrundfahrt
ca. 4 Std.
Auf dieser Erkundungstour erleben Sie die Atmosphäre dieser 'afrikanischsten' Insel der Kapverden. Sie erhalten einen guten Eindruck von ihrer interessanten Geschichte und landschaftlichen Schönheit. Zunächst Fahrt in einfachen Bussen nach Santo Domingo und Besuch eines Kunsthandwerkbetriebes für Töpferei. Weiterfahrt auf kurvenreicher Straße nach Assomada, drittgrößte Stadt der Kapverden. In bergiger Landschaft gelegen war diese Stadt ehemals Zufluchtsort entlaufener Sklaven und damit Geburtsstätte der kulturell bedeutsamen Tabanca-Bewegung, deren Überlieferung Sie während Ihres Aufenthaltes im Tabanca-Museum bei einer farbenfrohen musikalischen Darbietung erleben können. Die ca. 1,5-stündige Rückfahrt führt durch landwirtschaftlich genutzte Gebiete sowie am einzigen Staudamm der Insel vorbei.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Änderungen Programm/Preis (Stand: Juni 2015)
Preis: 39,- €


Porto Novo

Inselfahrt
ca. 4 Std.
Auf dieser Tour entdecken Sie die spektakuläre und ursprüngliche Natur dieser Insel. Zunächst 30-minütige Fahrt zum Cova-Krater. Die Kraterlandschaft wird heute als Farmland genutzt. Kurzer Aufenthalt und Weiterfahrt auf dem ehemaligen Handelsweg mit herrlichen Ausblicken auf bizarre Gebirgslandschaften und üppige Vegetationen. Fotostopp unterwegs. Sie erreichen wieder die Küste und fahren Richtung Paùl-Tal. Unterwegs ca. 15-minütiger Aufenthalt in einer traditionellen Destillerie, die den bekannten 'Grogue' (Rum) herstellt. Gelegenheit zur Kostprobe. Sie erreichen das wunderschöne, ganzjährig satt-grüne Paúl-Tal, eines der fruchtbarsten Täler der Kapverden. Fotostopp. Auf der etwa 1-stündigen Rückfahrt können Sie erneut die atemberaubende Küstenlandschaft erleben.
Bitte beachten: Durchführung in Gruppen mit begrenzter Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Juni 2015)
Preis: 27,- €

Wanderung

ca. 6,5 Std. mit Lunchbox
Ein Ausflug nur für sportliche Gäste. Zunächst etwa 1,5-stündige Fahrt durch die satt-grüne, üppige Landschaft ins Tal Ribeira Grande. Hier startet Ihre Wanderung. Genießen Sie die Natur und die Stille in einzigartiger Atmosphäre. Unterwegs machen Sie eine Picknick-Pause, um Ihre Lunchbox zu verzehren. Nach etwa 3 Std. kehren Sie zurück zum Bus und fahren zum beschaulichen Dorf Paul. Kurze Kaffeepause und Rückkehr zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl. Festes Schuhwerk/Wanderschuhe, bequeme Kleidung, Sonnenschutz, Kopfbedeckung, Wind-/Regenjacke erforderlich. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Juni 2015)
Preis: 61,- €


Santa Cruz de Tenerife

Orotava und Puerto de la Cruz
ca. 4 Std.
Nach einer kurzen Orientierungsfahrt duch Santa Cruz de Tenerife fahren Sie über die Autobahn in Richtung Orotava und erreichen den Humboldt-Aussichtspunkt mit schönem Blick über das weite, fruchtbare Orotava-Tal. Sie sehen blumenreiche Gärten und Bananenplantagen und unternehmen einen Spaziergang durch den Ort Orotava mit seinen typisch kanarischen Häusern. Weiterfahrt nach Puerto de la Cruz, ein Bade- und Ferienort, mit Gelegenheit für einen Einkaufsbummel.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Juli 2015)
Preis: 25,- €

Cañadas del Teide
ca. 5 Std.
Über die Autobahn, vorbei an La Laguna, Universitätsstadt und Bischofssitz der Provinz, fahren Sie allmählich auf eine Höhe von etwa 2.200 m durch die herrliche Landschaft des Esperanza-Waldes, der berühmt ist für seine Eukalyptus-, Lorbeer- und Kiefernbäume. Hier befindet sich die "Mondlandschaft" der Cañadas mit ihren eigenartigen Formationen erstarrter Lavamassen. Las Cañadas del Teide wurde im Jahr 1954 zum Nationalpark erklärt.
Bitte beachten: Aufgrund extremer Höhenunterschiede nicht empfehlenswert für Gäste mit Herz-Kreislaufproblemen. Eine warme Jacke für Las Cañadas ist erforderlich.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Juli 2015)
Preis: 29,- €

Loro Parque
ca. 8 Std.
Ab Santa Cruz fahren Sie in nordwestliche Richtung, vorbei an der Universitätsstadt La Laguna, dem Nordflughafen und Tacoronte in das Orotavatal, auch als "Garten Teneriffas" bekannt. Hier befindet sich der "Loro Parque", eine der Hauptattraktionen der Kanarischen Inseln. Auf einer Fläche von 135.000 qm können Sie in diesem Freizeitpark die unterschiedlichsten Vorführungen erleben, wie z.B. die der Seelöwen, Papageien und Delphine sowie die spektakuläre Orca-Show. Weiterhin sehen Sie im "Planet Pinguin" etwa 200 Pinguine in einer Nachbildung ihres ursprünglich antarktischen Lebensraumes. Auch Gorillas, Tiger oder Alligatoren sind neben Hunderten von Papageienarten im Park zu bewundern. Das schöne Aquarium und der Haifischtunnel bieten Einblicke in die Unterwasserwelt. Genießen Sie die vielfältige Vegetation im Park mit über 8.000 Palmen und spazieren Sie im Freigehege "Katandra Treetops" über Brücken und Wege zwischen den Baumkronen, um freifliegende Papageien zu bewundern.
Bitte beachten: Der Aufenthalt im Park beträgt etwa 6 Std., Selbstverpflegung im Park, keine örtliche Reiseleitung.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2014)
Preis: 52,- €

Inselrundfahrt und Cañadas del Teide

ca. 8 Std. mit Essen
Erleben Sie die Schönheit Teneriffas während dieser Rundfahrt. Sie fahren vom Hafen über die Autobahn zum weitläufigen Esperanza-Wald mit Eukalyptus-, Lorbeer- und Kieferbäumen und anschließend auf der Bergstraße zum Aussichtspunkt "Mirador Ortuno". Mittagessen unterwegs. Bald danach erreichen Sie den Nationalpark von Las Cañadas. Dieser Urkrater mit 12 km Durchmesser ist einer der größten der Erde und beeindruckt mit bizarren vulkanischen Felsformationen. Vom Aussichtspunkt La Ruleta am Fuße des Pico del Teide, dessen meist schneebedeckter Gipfel 3.718 m hoch ist, fahren Sie bergab durch das weite Orotava-Tal nach Puerto de la Cruz. Kurzer Aufenthalt für einen Bummel und Rückfahrt zum Hafen.
Bitte beachten: Warme Kleidung empfohlen.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2014)
Preis: 59,- €


Arrecife

Weinanbaugebiet La Geria
ca. 3,5 Std. 
Ein entspannter Ausflug für Liebhaber kanarischer Spezialitäten. Die landschaftlich reizvolle Fahrt führt Sie in das fruchtbare Weinanbaugebiet La Geria. Kurvenreiche Straßen, die beiderseits von Weinfeldern im schwarzen Lavagestein gesäumt werden, bieten herrliche Ausblicke auf die Feuerberge. Überall in La Geria sehen Sie gemauerte Halbkreise aus Lavastein, die den kleinen Weinstöcken Schutz bieten - ein typisches Landschaftsmerkmal dieser Region. Die erste Pause legen Sie in der Bodega "La Geria" ein,  in der Sie den hauseigenen Wein probieren. Weiter geht es nach "El Grifo", der ältesten Weinkellerei der Kanaren, wo Sie mit einem Gläschen Wein empfangen werden.  Zur Anlage gehört das "Museo del Vino". Während eines Rundgangs erfahren Sie Interessantes über die traditionelle Weise der Weinherstellung. Anschließend kehren Sie zum Schiff zurück.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2015)
Preis: 29,- €

Welt der Vulkane

ca. 4 Std. 
Während dieses Ausfluges wird viel Wissen rund um die faszinierende Welt der Vulkane vermittelt. Er ist besonders für Wanderfreunde und Naturliebhaber geeignet. Busfahrt bis zum Rand des Nationalparks Timanfaya. Von hier führt die Wanderung durch bizarre Lavaformationen und bietet die einmalige Gelegenheit, noch immer aktive Vulkane - ohne glühende Lava oder Schwefeldämpfe - hautnah zu erleben. Die faszinierenden Farben der Feuerberge und die endlosen Lavafelder machen dieses Gebiet so einzigartig. Auf einem unebenen Schotterweg (ca. 2 km) steigen Sie in den Krater "Caldera de los Cuervos" (Rabenkessel) und erleben ein einzigartiges Naturschutzgebiet. Es folgen eine Wanderung am Fuß des Vulkankegels "Montaña Colorada" (Bunter Berg) und ein Besuch des Informationszentrums, in dem eine Ausstellung über Lanzarote und den Vulkanismus informiert und die Simulation eines Vulkanausbruchs gezeigt wird. Anschließend Rückfahrt zum Hafen. Die reine Wanderzeit beträgt etwa zwei Stunden und ist mit festem Schuhwerk gut zu bewältigen. Ausnahme ist der Abstieg in den "Rabenkessel", für den Trittsicherheit erforderlich ist.
Bitte beachten: Nur für sportliche Gäste zu empfehlen, für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Wander-/Sportschuhe erforderlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2015)
Preis: 35,- €

Südlanzarote und Feuerberge
ca. 4 Std.
Während dieser Fahrt sehen Sie die einzigartige Landschaft der vulkanischen Insel. Sie fahren durch idyllische Dörfer mit weiß getünchten Häusern in den Süden der Insel zum Nationalpark Timanfaya, einem gigantischen Krater- und Lavameer, welches bei riesigen Eruptionen im 18. Jh. entstanden ist und der Landschaft ihr typisches Aussehen verliehen hat. Höhepunkt ist ein Halt am Montaña de Fuego, dem Feuerberg, wo Sie die enorme Hitze spüren können, die aus dem Erdinneren kommt. Außerdem Gelegenheit zu einem Kamelritt am Hang des Timanfaya-Berges. Rückfahrt durch das Weinanbaugebiet La Geria mit Besuch einer Bodega, kleine Weinkostprobe und Rückfahrt zum Schiff. 
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2015)
Preis: 39,- €

Nordlanzarote
ca. 4 Std.
Im Norden Lanzarotes findet man fruchtbare grüne Täler; auch ist dieser Teil der Insel bekannt durch die hier zu sehenden Werke des Künstlers César Manrique, der in Arrecife geboren wurde und über die Grenzen seines Landes bekannt war. Sein künstlerisches Talent und sein bedeutender Einfluss haben die Insel stark geprägt. Sie fahren durch das "Tal der 1.000 Palmen" und besuchen die von César Manrique gestaltete Grotte "Jameos del Agua", eine in sich geschlossene kleine Märchenwelt. Danach geht es hinauf zur Nordspitze zum Aussichtspunkt "Mirador del Rio" mit einem überwältigenden Blick auf die vorgelagerten kleinen Inseln. Einen Einblick in das Leben des außergewöhnlichen Künstlers erhalten Sie bei der Besichtigung seines ehemaligen Wohnhauses,  das er einzigartig in die schöne Naturlandschaft eingebettet hat und in dem sich heute die "Fundación César Manrique" befindet.
Bitte bachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2015)
Preis: 39,- €


Agadir

Agadir
ca. 4 Std.
Agadir, bekannt als Badeort, bietet ein modernes Stadtbild. Während einer Rundfahrt sehen Sie das Postgebäude, den Gerichtshof, das Rathaus und die Souks (montags geschlossen). Sie besuchen die Kasbah, eine Festung oberhalb Agadirs, bereits im Jahr 1540 von Mohammed Ech Cheikh errichtet. Erfrischungspause unterwegs. Nach kurzem Besuch eines Souvenirgeschäftes fahren Sie zum Abschluss entlang der Corniche und des langen Sandstrands von Agadir zurück zum Hafen.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2015)
Preis: 29,- €

Taroudant
ca. 4,5 Std.
Nachdem Sie die aufstrebende, sich ständig vergrößernde Stadt Agadir verlassen und die modernen weißgekalkten Häuser hinter sich gelassen haben, erreichen Sie nach etwa 80 km Taroudant. Der malerische, von gewaltigen Mauern umgebene Ort liegt in der Region des Antiatlas. Die Medina und die Souks gehören zum Pflichtprogramm eines jeden Taroudant-Besuchers. Die Besichtigung erfolgt zu Fuß. Anschließend Rückkehr zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2015)
Preis: 29,- €

Tafraout

ca. 11 Std. mit Essen
Tafraout, eingebettet in malerischer Landschaft, zählt zu den schönsten Orten Marokkos. Das Städtchen liegt im Herzen des Antiatlas in einem Talkessel und ist von bizarren Granitfelsen umgeben. Die rosafarbenen Felsen sind völlig kahl, das Tal jedoch ist üppig mit Mandelbäumen bewachsen. Die Fahrt führt über die Passstraße bis zu einer Höhe von 1.700 m mit herrlichem Ausblick auf das Tal der Ammeln, das sich am Fuße des 2.400 m hohen Djebel Lekest hinzieht. Mittagessen unterwegs. Lange Rückfahrt durch schroffe Gebirgslandschaft und Steinwüste mit kurzem Stopp auf dem Silbermarkt in Tiznit.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2015)
Preis: 53,- €

Marrakesch

ca. 11,5 Std. mit Essen
Etwa dreieinhalbstündige Busfahrt von Agadir nach Marrakesch. Dort angekommen fahren Sie über die breiten Straßen der Neustadt zur Medina. Während der Rundfahrt sehen Sie unter anderem den Menara-Garten, das Minarett der Koutoubia-Moschee sowie den Bahia-Palast. Das Mittagessen wird von landestypischer Folklore untermalt. Beim anschließenden Besuch der Souks spazieren Sie durch die schmalen überdachten Gassen. Bekanntester Punkt in der Medina ist der Platz Djemaa el Fna, auf dem Sie das lebhafte Treiben der Händler, Schlangenbeschwörer und Märchenerzähler beobachten können. Gelegenheit für Einkäufe und Rückfahrt nach Agadir.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Langer und anstrengender Tagesausflug.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2015)
Preis: 59,- €


Tanger

Tanger und Kasbah Museum
ca. 4 Std.
Während dieser Rundfahrt lernen Sie eine der interessantesten Städte Nordafrikas kennen. Fahrt vom Hafen in Richtung Kap Spartel am Eingang zur vielbefahrenen Straße von Gibraltar und mit schönem Blick auf die Bucht von Tanger. Weiterfahrt zur Altstadt, der Medina, die zum Teil im 16. Jh. erbaut wurde. Erleben Sie in den verwinkelten Gassen orientalische Atmosphäre. Besuch des interessanten Kasbah Museums. Die Abteilung für marokkanische Künste zeigt regionale Kunsthandwerksprodukte, von Keramik über Schmuck und Teppiche bis hin zu Waffen und Musikinstrumenten. Nach der Besichtigung folgt ein Rundgang durch die Medina mit Gelegenheit für Einkäufe, bevor Sie zum Schiff zurückkehren.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2015)
Preis: 29,- €

Tétuan
ca. 5 Std.
Etwa einstündige landschaftlich schöne Fahrt nach Tétuan, der ehemaligen Hauptstadt Spanisch-Nordafrikas. Noch heute sind andalusische Einflüsse in der Medina deutlich erkennbar. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Sie besichtigen zu Fuß die malerische Altstadt und die Souks. Am Platz Hassan II., wo sich die Altstadt mit der modernen Stadt verbindet, sehen Sie den heutigen Königspalast und besuchen das Archäologische Museum. Kurzer Einkaufsstopp und Rückkehr zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2015)
Preis: 35,- €


Barcelona

Panoramafahrt
ca. 3,5 Std.
Zunächst fahren Sie auf den Berg Montjuic. Hier befinden sich das Olympia-Stadion, der Fernsehturm des Architekten Calatrava und der St. Jordi-Palast. Vom Mirador de l'Alcalde ("Aussichtspunkt des Bürgermeisters") genießen Sie einen schönen Blick auf die Stadt und den Hafen. Nach etwa 30 Minuten Aufenthalt startet Ihre Panoramafahrt durch den Stadtteil Eixample sowie die Passeig de Gràcia, eine der bekanntesten Straßen der Stadt, auch der "Champs-Élysées Barcelonas" genannt. Hier passieren Sie die von Gaudí erbauten Häuser Casa Milà und Casa Batlló. Anschließend fahren Sie zur berühmten Sagrada Família, der "Kirche der Heiligen Familie", zweifellos eines der eindrucksvollsten Gebäude der Stadt. Der Bau wurde vor etwa 100 Jahren begonnen und ist immer noch nicht fertiggestellt. Nach der Außenbesichtigung spazieren Sie auf der berühmten Einkaufsmeile Las Ramblas, eine breite Allee mit schönen Geschäften und kleinen Cafés, die sich zwischen zwei Altstadtvierteln hindurchschlängelt. Nach einer guten Stunde Aufenthalt Rückfahrt zum Schiff.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2015)
Preis: 29,- €

Barcelona
ca. 4,5 Std.
Der Ausflug beginnt mit der Fahrt auf den Berg Montjuic, wo Sie das Olympia-Stadion, den Fernsehturm Calatrava und den St. Jordi-Palast sehen. Herrlicher Blick vom Aussichtspunkt Mirador de l'Alcalde über die Stadt. Anschließend Fahrt zur Sagrada Família. Diese bis heute nicht fertiggestellte Kirche ist das Meisterwerk des Architekten Antonio Gaudí (Außenbesichtigung). Auf dem Passeig de Gràcia sind seine berühmten Häuser Casa Milà und Casa Batlló zu sehen. Spaziergang durch den alten Stadtkern des Gotischen Viertels mit römischer Mauer und mittelalterlichen Überresten. Außenbesichtigung der Kathedrale und anschließender Spaziergang zur berühmten Promenade "Las Ramblas" sowie dem Kolumbus-Denkmal, bevor Sie zum Schiff zurückkehren.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2015)
Preis: 35,- €

Historisches Barcelona und Kathedrale

ca. 4 Std.
Zunächst kurze Panoramafahrt zum Passeig de Gràcia mit seinen berühmten Häusern Casa Milà und Casa Batlló. Ihr anschließender Rundgang beginnt an der vielbesuchten Plaça Catalunya, 1927 angelegt mit schönen Fontänen und Grünanlagen. Für die Einwohner Barcelonas ist der Platz das Herz der Stadt. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich die Altstadt. Sie spazieren über die berühmte Promenade Las Ramblas, die sich von der Plaça Catalunya bis zur Kolumbus-Säule am Hafen schlängelt. Hier sehen Sie viele Blumen- und Verkaufsstände sowie zahlreiche Straßenkünstler. Sie passieren die Kirche Betlem und das Opernhaus Gran Teatre del Liceu, das 1994 abbrannte und mit großem Aufwand wieder aufgebaut wurde. Direkt an der Rambla befindet sich auch der Boqueria Markt. Er zählt zu den größten und traditionellsten Lebensmittelmärkten Spaniens. Weiterhin spazieren Sie durch die Gassen des Barrio Gotico, des Gotischen Viertels. Sie gelangen zur Plaza St. Jaume, dem politischen und sozialen Zentrum mit dem Rathaus und dem Katalonischen Regierungsgebäude. Anschließend kommen Sie zu der beeindruckenden Kathedrale, deren Bau 1298 unter der Herrschaft James II von Aragon begonnen und 1454 fertiggestellt wurde. Innenbesichtigung der Kathedrale mit dem Kreuzgang, typische Beispiele für den gotischen Baustil. Erklärungen vom örtlichen Reiseleiter erfolgen zuvor von außen. Anschließend Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Schultern und Knie sollten für den Besuch der Kathedrale bedeckt sein. Der Boqueria Markt ist sonntags geschlossen. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2015)
Preis: 37,- €

Montserrat
ca. 5 Std.
Kurze Panoramafahrt durch Barcelona mit Passage des Passeig de Gràcia, wo sich die berühmten Bauwerke Casa Milà und Casa Batlló von Antonio Gaudí befinden. Anschließend Weiterfahrt zum etwa 60 km entfernten und ca. 1.235 m hohen Bergmassiv Montserrat mit unglaublichen Felsformationen. Über einer Schlucht, an den Felsen geschmiegt, steht das Benediktinerkloster aus dem 11. Jh. Besuch der Basilika mit der berühmten Schwarzen Madonna "Moreneta", die ebenfalls aus dem 11. Jh. stammt. Sie ist Schutzpatronin Kataloniens. Anschließend etwa 1-stündige Rückfahrt zum Schiff.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2015)
Preis: 39,- €

Auf den Spuren Gaudís
ca. 4 Std.
Antonio Gaudí wurde 1852 in Reus (Tarragona) geboren und wuchs in einer Familie von Kupferschmieden auf. 1868 zog er nach Barcelona, um Architektur zu studieren. Er wurde später zur wichtigsten Persönlichkeit des katalanischen Jugendstils (Modernismus), einer Bewegung, die eng mit dem Modern Style oder der Art Nouveau verbunden ist, aber einen stark ausgeprägten Eigencharakter hat. Panoramafahrt über den Passeig de Gràcia mit dem Casa Milà, dem letzten von Gaudí entworfenen Wohnhaus (Außenbesichtigung). Genau wie das Casa Milà wurde Casa Batlló eines der Symbole Barcelonas und zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Besonders beeindruckend ist die Fassade mit ihren geschwungenen Balkonen und den großartigen Eisenstrukturen (Außenbesichtigung). Weiterfahrt zur Kirche "Sagrada Família". Dieses Bauwerk ist Antonio Gaudís unvollendetes Meisterwerk und gilt weltweit als Symbol der Stadt Barcelona (Außenbesichtigung). Abschließend besuchen Sie den Park Güell, eine einzigartige Kombination aus Gartenanlagen und "Märchenhäusern", ebenfalls von Antonio Gaudí entworfen. Dieser Park war ursprünglich als städtischer Vorort gedacht. Nach etwa 1,5 stündiger Besichtigung Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2015)
Preis: 45,- €


Inklusivleistungen

  • Schiffsreise in der gewählten Kabinen-Kategorie
  • Ein- und Ausschiffungsgebühren, alle Hafentaxen
  • Vollpension mit Menüwahl an Bord (auf Wunsch: Schonkost und vegetarische Kost)
  • Tischwein und Saft des Tages zu den Hauptmahlzeiten
  • Früh- und Langschläfer-Frühstück, 11-Uhr-Bouillon, nachmittags Tee und Kaffee mit Gebäck, Mitternachts-Imbiss oder Buffet
  • In allen Bars, oder Ihrer Kabine servieren wir zwischen 10 und 24 Uhr Hamburger, Hot Dogs und Pizza
  • Willkommenscocktail, Abschiedsparty
  • Captain´s Dinner mit festlichem Menü
  • Tagesprogramme wie z.B. Tanzkurse, Kreativkurse (Malen, Basteln), Lektorate, Sprachkurse, Sternenkunde, Sportangebote, Bingo, Kommunikations-Kurse und vieles mehr
  • Abendveranstaltungen wie z.B. Musik- und Showprogramme; Kino, Themenpartys
  • Benutzung der Sport- und Wellness-Einrichtungen wie Fitness-Studio, Sauna, Dampfbäder und Whirlpool, Swimmingpools sowie Liegen an Deck
  • Wellness- und Sportprogramme wie z.B. Gymnastik, Aerobic, Jogging, Yoga, Stretching, Musikentspannung
  • Nutzung der Golfanlage
  • Bademäntel zur Benutzung
  • Obstkorb in der Kabine
  • Betreuung durch erfahrenes Phoenix-Reiseleiter-Team
  • Praktische Phoenix-Tasche
  • Reiseführer bzw. Länderinformationen (erhalten Sie mit den Reisedokumenten)
  • Flughafensicherheitsgebühren, Luftverkehrssteuer

Exklusivleistungen

  • Zusatzkosten für An-/Abreise zum/vom Ein-/Ausschiffungshafen
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs wie Wäscherei, Telefon, Internet usw.
  • Ausflugsprogramme
  • evtl. Visagebühren
  • Trinkgelder nicht obligatorisch. Eine Extra-Belohnung ist jedoch willkommen und international üblich
  • Versicherungen
Kat.KabinenLageDeckPreis/Pers.
C33-Bett Kabine (Sichtbehinderung)außenPromenade2.999,-
H22-Bett Kabine (Sichtbehinderung)außenPromenade3.999,-
H32-Bett Kabine (Z) (Sichtbehinderung)

außen

Promenade3.999,-
I22-Bett Kabine

außen

Glück 3.999,-
J22-Bett Kabine

außen

Neptun4.199,-
J12-Bett Kabine zur AlleinbenützungaußenNeptun5.459,-
K22-Bett Kabine

außen

Saturn4.299,-
L12-Bett Kabine zur Alleinbenützung

außen

Saturn5.589,-
M22-Bett Kabine

außen

Orion4.399,-
M32-Bett Kabine (Z)außenOrion4.399,-
O22-Bett KabineaußenPromenade4.499,-
O12-Bett Kabine zur AlleinbenützungaußenPromenade5.849,-
O+22-Bett Kabine außenPromenade5.399,-
P22-Bett Kabine Superior Silber ServiceBalkonLido 6.499,-
P32-Bett Kabine Superior  Silber ServiceVerandaLido6.499,-
P+22-Bett Kabine Superior PLUS Silber ServiceaußenLido6.699,-
Q12-Bett Kabine Superior (Sichtbeh.) zur Alleinben. Silber ServiceBalkonLido8.699,-
R22-Bett Kabine Superior Silber ServiceBalkonJupiter6.899,-
R32-Bett Kabine Superior (Z)BalkonJupiter6.899,-
S22-Bett Suite Silber ServiceBalkonJupiter7.599,-
T22-Bett Suite Silber ServiceBalkonPanorama9.099,-
T+22-Bett Junior Suite Silber ServiceBalkonLido10.199,-
T+32-Bett Junior Suite (Z)Silber ServiceBalkonLido10.199,-
T+42-Bett Junior Suite (Z)Silber ServiceBalkonLido10.199,-
TS22-Bett SPA Junior Suite Gold ServiceBalkonPanorama10.599,-
U22-Bett Suite  Gold ServiceBalkonJupiter11.499,-
V22-Bett Royal Suite mit BalkonBalkonJupiter15.999,-

Zusatzbetten:
Einige dieser Kabinen verfügen über ein bzw. zwei Zusatzbetten (meist einklappbare Oberbetten, in den Kabinen der Kat. S, T, U, V und W mit Schlafsofa)

Erwachsener im Zusatzbett2.500,-
Kinder von 2-11 Jahren im Zusatzbettfrei
Jugendliche von 12-19 Jahren im Zusatzbettfrei

Kinderermäßigung:
Kinder von 2-11 Jahren erhalten 20% Ermäßigung auf den Passagepreis, wenn die Unterbringung nicht im Zusatzbett erfolgt.    
Kleinkinder unter 2 Jahren können leider nicht befördert werden.

MS Amadea - das Traumschiff - Schiff

Infos dazu gibt es hier ›

2-Bett-Kabine außen pro Person

ab € 2.999,-

Jetzt anfragen/reservieren ›

ROUTE

Traumschiff

Reisedokumente

Deutsche und österreichische Staatsbürger benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

FRÜHBUCHER BONUS

Bei Buchung bis zum 30.04.2016 erhalten Sie 3% Frühbucherermäßigung!

PREISVORTEIL

Single: Alleinreisende sparen!
Alle Einzelkabinen sind auf dieser Reise besonders günstig.

AN- & ABREISE

Gerne sind wir Ihnen bei Ihrer An- und Abreise zum Ein/Ausschiffungshafen behilflich und können Ihnen verschiedene Möglichkeiten anbieten!

Beratung

Sie werden gerne unter +43 (0) 69910039355 beraten od. schicken Sie uns eine Nachricht an info@anbord.at!
Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Nachricht