Das Beste von Südafrika mit MS Albatros

Phoenix Reisen
Phoenix Reisen
Phoenix Reisen
Phoenix Reisen
Phoenix Reisen
Phoenix Reisen

ATS549 | 16 Tage | 09.11.2017 - 25.11.2017 | Albatros

ab Kapstadt/bis Port Louis

  • Von Kap der Guten Hoffnung bis Richards Bay
  • Elefanten, Löwen, Strauße und Robben
  • Französisch inspiriert: Madagaskar und La Réunion
  • Rohrzucker, Ananas und Kokosnuss auf Mauritius
2017 Hafen an ab
 
Do 09.11. Kapstadt / Südafrika - -
Fr 10.11. Kapstadt / Südafrika - -
Sa 11.11. Kapstadt / Südafrika - 14:00
  Kap der Guten Hoffnung - Passage -
So 12.11. Mossel Bay / Südafrika ® 11:00 18:00
Mo 13.11. Port Elizabeth / Südafrika 08:00 20:00
Di 14.11. East London / Südafrika 07:00 14:00
Mi 15.11. Durban / Südafrika 08:00 -
Do 16.11. Durban / Südafrika - 22:00
Fr 17.11. Richard's Bay / Südafrika 05:00 19:00
Sa 18.11. Maputo / Mosambik 12:00 22:00
So 19.11. Urlaub auf See - -
Mo 20.11. Urlaub auf See - -
Di 21.11. Tolagnaro / Fort Dauphin / Madagaskar 07:00 17:00
Mi 22.11. Erholung auf See - -
Do 23.11. Le Port / La Réunion / Frankreich 07:00 18:00
Fr 24.11. Port Louis / Mauritius 07:00 -
Sa 25.11. Port Louis / Mauritius - -
 
  ®   Schiff auf Reede, Ausbooten wetterabhängig

Auf dieser Kreuzfahrt mit MS Albatros dreht sich alles um Südafrika und die schönsten Inseln des östlichen Indiks. In Kapstadt heißt man Sie herzlich willkommen an Bord. Die Annehmlichkeiten Ihres Wohlfühlschiffes erkunden Sie ebenso wie die schöne Stadt, majestätisch gelegen am Tafelberg, und die durch Weinanbau geprägte Region. Auch die nächsten Tage geben Ihnen allerbeste Gelegenheit, die Reize Südafrikas, Flora und Fauna, Land und Leute besser kennenzulernen. Ob Safari mit Wildtierbeobachtung, Probe köstlicher Tropfen oder Interessantes über die afrikanische Kultur und ihre Urvölker – hier ist alles möglich. Vom afrikanischen Kontinent nimmt MS Albatros Kurs auf Madagaskar. Nur hier kommen die putzig aussehenden Kattas und die katzenähnlichen Fossas in freier Natur vor. Auch La Réunion weist Einzigartiges auf – auf der Insel wachsen rund 800 Pflanzen, die es sonst nirgendwo auf der Welt gibt. Der Abschluss Ihrer Reise auf Mauritius verwöhnt Sie mit einer Mischung aus kolonialer Vergangenheit und tropischer Vegetation.

Vorprogramm

Kapstadt

2 Übernachtungen mit Frühstück im 4-Sterne-Stadthotel, Transfers, Reiseleitung, Rückflug nach Deutschland.

Zuschlag zum Reisepreis je Person
im Doppelzimmer: 399,- €
im Einzelzimmer: 499,- €


Johannesburg & Krüger-Nationalpark

5 Übernachtungen mit Halbpension in 3-4-Sterne-Hotels bzw. landestypischen Lodges, Flug von Kapstadt nach Johannesburg, Transfers, Reiseleitung. Rundreise: Johannesburg – Pretoria – Krüger-Nationalpark mit Pirschfahrten. Rückflug nach Deutschland.

Zuschlag zum Reisepreis p.P.
im Doppelzimmer: 1.599,- €
im Einzelzimmer: 2.099,- €


Etoscha-Nationalpark

4 Übernachtungen mit Halbpension in 3-4-Sterne-Hotels bzw. landestypischen Lodges, Flug von Kapstadt nach Windhoek, Transfers, Reiseleitung. Rundreise: Etoscha-Nationalpark mit Pirschfahrten - Okahandja – Windhoek. Rückflug nach Deutschland.

Zuschlag zum Reisepreis p.P.
im Doppelzimmer: 1.799,- €
im Einzelzimmer: 2.099,- €


Nachprogramm

Baden auf Mauritius

4 Übernachtungen mit Halbpension in einem 4-Sterne-Strandhotel, Transfers, Reiseleitung, Rückflug nach Deutschland.

Zuschlag zum Reisepreis p.P.
im Doppelzimmer: 799,- €
im Einzelzimmer: 999,- €

Baden auf Mauritius


See - und Flussreisen sind Erlebnisreisen und Landausflüge sind eine schöne Ergänzung zu Ihrer Reise. Mit unserem ausgewogenen und vielfältigen Landausflugsprogramm möchten wir Ihnen fremde Menschen, unbekannte Städte, faszinierende Metropolen und beeindruckende Landschaften auf verschiedene Weise näher bringen. Wir möchten Sie einladen, in aller Ruhe nachzulesen, was Sie alles erwartet - Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude!

Und es gibt viele gute Gründe, Ihre Ausflüge über Phoenix zu buchen:

  • Phoenix Reisen und ausgewählte örtliche Partneragenturen planen für Sie
  • Perfekt abgestimmter Programmablauf
  • Gutes Preis- Leistungsverhältnis
  • Bezahlung in Euro über Ihr Bordkonto
  • Deutschsprechende Reiseführung

Wenn Sie bereits eine Reise gebucht haben, können Sie ab ca. 2 Monate vor Abreise die gewünschten Ausflüge ganz bequem online buchen unter  Mein Phoenix


Kapstadt

Weinregion Stellenbosch
ca. 4 Std.
Die Fahrt führt durch die idyllische Weinregion Südafrikas, "Cape Winelands". Jede Region hat ihren eigenen charakteristischen Wein. Zu den bekanntesten Regionen zählen Stellenbosch, Franschhoek, Wellington und Paarl. In der Stadt Stellenbosch unternehmen Sie einen Spaziergang, lernen das urige Geschäft "Oom Samie se Winkel" kennen und kosten bei einer Tasse Tee oder Kaffee die traditionellen Leckereien "Melktert" oder "Koeksuster". Weiterfahrt zum Weingut Blaauwklippen unterhalb des Stellenbosch-Berges für eine kleine Weinprobe. Anschließend Rückkehr zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 33,- €

Kapstadt am Abend
ca. 2 Std.
Abendliche Busfahrt vom Hafen auf den Signal Hill (350 m). Bestaunen Sie das atemberaubende 360°-Panorama auf die Stadt mit der V&A Waterfront, dem Tafelberg und der Tafelbucht. Bei klarer Sicht sehen Sie die Sonne im Südatlantik versinken. Genießen Sie dazu ein Glas südafrikanischen Sekt. Anschließend Lichterfahrt durch Kapstadt entlang der belebten Adderley Street mit zahlreichen Geschäften und Restaurants und zurück zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 35,- €

Seal Island und Groot Constantia

ca. 4,5 Std.
Fahrt vom Hafen durch das schöne Wohngebiet Camps Bay zum Hafen von Hout Bay. Von hier starten die Boote zur Seal Island, auch als Duiker Island bekannt, die von zahllosen Seehunden bevölkert ist. Anschließend Busfahrt zum Landsitz Groot Constantia, auf dem im 18. und 19. Jh. Weine erzeugt wurden, an deren vollmundigem Geschmack sich u.a. Napoleon und Bismarck erfreuten. Das ehemalige Gutshaus ist heute ein staatliches Versuchsweingut und Museum. Sie sehen eine Sammlung antiker Möbel und Haushaltsgegenstände sowie edles Glas und Porzellan. Nach der Besichtigung und einer kleinen Weinprobe fahren Sie durch das Universitätsviertel und am Groote Schuur Hospital vorbei zurück nach Kapstadt zum Hafen.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 39,- €

Botanischer Garten Kirstenbosch
ca. 3 Std.
Durch die südlichen Vororte Kapstadts gelangen Sie zum Osthang des Tafelberges mit dem Nationalen Botanischen Garten von Kirstenbosch. Die 36 ha große Anlage gilt als einer der schönsten Botanischen Gärten der Welt mit ca. 7.000 Pflanzenarten. Es werden nur heimische Pflanzen gezeigt, um die Artenvielfalt der Kapregion zu erhalten. Genießen Sie einen etwa einstündigen geführten Rundgang, der auch die neueste Attraktion beinhaltet: Die bis zu 11 m hohe Boomslang-Brücke, die auf 130 m Länge und auf Baumwipfelhöhe herrliche Aussichten auf den Garten und die Umgebung bietet. Nach dem Rundgang wird Ihnen Tee oder Kaffee gereicht, bevor Sie zum Schiff zurückkehren.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015).
Preis: 39,- €

Kaphalbinsel
ca. 4 Std.
Fahrt vom Hafen durch das Stadtzentrum zum malerischen Ort Hout Bay und weiter über den Chapmans Peak Drive zum Nationalpark "Kap der Guten Hoffnung". Eine Seilbahn führt zum Aussichtspunkt (Wartezeiten möglich). Am südlichsten Punkt der Kaphalbinsel, dem Cape Point, treffen der Indische und Atlantische Ozean aufeinander. Die Rückfahrt zum Schiff führt vorbei an der Kap-Universität und dem Groote-Schuur-Hospital.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 42,- €

Kapstadt und Tafelberg
ca. 4 Std.
Fahrt vom Hafen in das Stadtzentrum. Hier sehen Sie die bekannte Heerengracht, die Einkaufsstraßen Adderly Street und Wale Street. Anschließend Fahrt zur Talstation des Tafelberges (363 m) und Seilbahnfahrt zur Bergstation (1.067 m). Aus der Höhe bieten sich bei klarem Wetter herrliche Blicke auf die Stadt und die Kaphalbinsel. Danach besuchen Sie das Kastell der Guten Hoffnung, eines der ältesten Gebäude des Landes. Anschließend spazieren Sie durch die Grünanlagen Company Gardens, vorbei am Parlamentsgebäude und der Nationalgalerie. Während Ihrer Rückfahrt zum Schiff passieren Sie Groote Kerk, die 1699 erbaute, niederländisch reformierte Kirche.
Bitte beachten: Die Fahrt mit der Seilbahn ist wetterabhängig, Wartezeiten sind möglich. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 49,- €

Kap der Guten Hoffnung
ca. 8 Std. mit Essen
Fahrt vom Hafen durch das Stadtzentrum zum malerischen Ort Hout Bay und weiter über den Chapmans Peak Drive zum Nationalpark "Kap der Guten Hoffnung". Am südlichsten Punkt der Kaphalbinsel, dem Cape Point, treffen der Indische und Atlantische Ozean aufeinander. Nach dem Mittagessen Besuch der Pinguinkolonie Boulder's Beach in Simonstown. Seit 1985 nisten hier Brillenpinguine zwischen den imposanten Granitfelsen am Strand. Rückfahrt nach Kapstadt über Kirstenbosch, vorbei an der Universität und dem Groote Schuur Hospital.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 92,- €

Weinland Südafrika
ca. 8 Std. mit Picknick-Mittagessen
Sie fahren durch die idyllischen "Cape Winelands". Jede Region hat ihren eigenen charakteristischen Wein. Zu den bekanntesten Regionen zählen Franschhoek, Stellenbosch, Wellington und Paarl. Im Franschhoek-Tal besuchen Sie das Museum und das Hugenotten-Denkmal, um sich über die Geschichte der Region zu informieren. Kurzer Rundgang durch den Ort Franschhoek und Weiterfahrt zum Weingut Allée Bleue, einem der ältesten der Kapregion. Nach Ihrem Picknick-Mittagessen erkunden Sie das Anwesen, das auch Früchte und Kräuter kultiviert. Sie besuchen den Weinkeller, und nach einer Weinkostprobe fahren Sie zum Weingut Boschendal, das ebenfalls international seine Weine vermarktet. Genießen Sie auch hier einen Rundgang mit anschließender Weinprobe, bevor Sie zum Schiff zurückfahren.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 92,- €

Weinland Südafrika mit Franschhoek Wine Tram

ca. 8 Std. mit Essen
Erkunden Sie die Weinregion Franschhoek auf urige Art und Weise. Ein Bus bringt Sie in das Franschhoek Tal, wo Ihre gut 2,5-stündige Tour mit der "Frankschhoek Wine Tram" beginnt. Mit einem offenen Bahnwaggon und auf mit Sitzen ausgestatteten Traktoren erreichen Sie verschiedene Weingüter und erhalten an den einzelnen Stopps Weinkostproben. Ihr Mittagessen nehmen Sie auf dem Weingut Rickety Bridge ein. Anschließend besuchen Sie den Ort Franschhoek mit Freizeit für Einkäufe oder Spaziergänge, bevor Sie zum Schiff zurückfahren.  
Bitte beachten: Häufiges Ein- und Aussteigen erforderlich. Begrenzte Teilnehmerzahl. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit/Rückenleiden nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 92,- €

Gardenroute (2 Übern.)
2 Übern./Bus/DZ/VP
1. Tag: Die Gardenroute zählt zu den landschaftlichen Höhepunkten Südafrikas und wird jedes Jahr von Hunderttausenden Besuchern bereist. Fahrt in Richtung Stellenbosch. Stellenbosch ist die zweitälteste Stadt Südafrikas, gegründet 1709. Sie sehen gut erhaltene Häuser im kapholländischen Stil entlang der mit Eichen bestandenen Alleen. Sie kehren in ein Weingut ein, genießen Ihr Mittagessen und besichtigen die Kellerei mit anschließender Weinprobe. Weiterfahrt nach Mossel Bay. Abendessen in einem Restaurant und Übernachtung im Hotel.
2.Tag: Frühstück im Hotel und Fahrt nach Oudtshoorn. Die Stadt ist weltberühmt für ihre zahlreichen Straußenfarmen und gilt als "Federhauptstadt" des Landes. Zunächst besuchen Sie die Cango Tropfsteinhöhlen und die Cango Wildlife Ranch. Auf der Ranch sind zahlreiche afrikanische Tiere zu bestaunen. Anschließend fahren Sie zu einer Straußenfarm und erfahren Wissenswertes über die Entwicklung des Straußenvogels. Mittagessen auf der Farm. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Knysna. Abendessen in einem Restaurant und Übernachtung im Hotel.
3. Tag: Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Spaziergang durch den hübschen Ort Knysna. Weiterfahrt entlang der abwechslungsreichen Küste mit malerischen Buchten, Stränden, Lagunen und Flussmündungen nach Plettenberg Bay. Hier besuchen Sie das "Monkeyland", das welterste Schutzgebiet für freilebende Affenarten. Anschließend passieren Sie den Tsitsikamma Nationalpark, der sich über fast 100 km entlang der Küste erstreckt und einer der letzten Urwälder Südafrikas ist. Sie sehen riesige Baumfarne sowie Gelbholzbäume und erfahren interessante Details über die Flora und Fauna. Mittagessen unterwegs. Weiterfahrt nach Port Elizabeth zur Wiedereinschiffung an Bord Ihres Schiffes.
 Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Minsdestteilnehmerzahl erforderlich. Teilnehmerzahl begrenzt.
-Vorausbuchung-
Einzelzimmerzuschlag: € 120,-
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 490,- €


Kapstadt

Weinregion Stellenbosch
ca. 4 Std.
Die Fahrt führt durch die idyllische Weinregion Südafrikas, "Cape Winelands". Jede Region hat ihren eigenen charakteristischen Wein. Zu den bekanntesten Regionen zählen Stellenbosch, Franschhoek, Wellington und Paarl. In der Stadt Stellenbosch unternehmen Sie einen Spaziergang, lernen das urige Geschäft "Oom Samie se Winkel" kennen und kosten bei einer Tasse Tee oder Kaffee die traditionellen Leckereien "Melktert" oder "Koeksuster". Weiterfahrt zum Weingut Blaauwklippen unterhalb des Stellenbosch-Berges für eine kleine Weinprobe. Anschließend Rückkehr zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 33,- €

Seal Island und Groot Constantia
ca. 4,5 Std.
Fahrt vom Hafen durch das schöne Wohngebiet Camps Bay zum Hafen von Hout Bay. Von hier starten die Boote zur Seal Island, auch als Duiker Island bekannt, die von zahllosen Seehunden bevölkert ist. Anschließend Busfahrt zum Landsitz Groot Constantia, auf dem im 18. und 19. Jh. Weine erzeugt wurden, an deren vollmundigem Geschmack sich u.a. Napoleon und Bismarck erfreuten. Das ehemalige Gutshaus ist heute ein staatliches Versuchsweingut und Museum. Sie sehen eine Sammlung antiker Möbel und Haushaltsgegenstände sowie edles Glas und Porzellan. Nach der Besichtigung und einer kleinen Weinprobe fahren Sie durch das Universitätsviertel und am Groote Schuur Hospital vorbei zurück nach Kapstadt zum Hafen.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 39,- €

Kaphalbinsel
ca. 4 Std.
Fahrt vom Hafen durch das Stadtzentrum zum malerischen Ort Hout Bay und weiter über den Chapmans Peak Drive zum Nationalpark "Kap der Guten Hoffnung". Eine Seilbahn führt zum Aussichtspunkt (Wartezeiten möglich). Am südlichsten Punkt der Kaphalbinsel, dem Cape Point, treffen der Indische und Atlantische Ozean aufeinander. Die Rückfahrt zum Schiff führt vorbei an der Kap-Universität und dem Groote-Schuur-Hospital.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 42,- €

Kapstadt und Tafelberg
ca. 4 Std.
Fahrt vom Hafen in das Stadtzentrum. Hier sehen Sie die bekannte Heerengracht, die Einkaufsstraßen Adderly Street und Wale Street. Anschließend Fahrt zur Talstation des Tafelberges (363 m) und Seilbahnfahrt zur Bergstation (1.067 m). Aus der Höhe bieten sich bei klarem Wetter herrliche Blicke auf die Stadt und die Kaphalbinsel. Danach besuchen Sie das Kastell der Guten Hoffnung, eines der ältesten Gebäude des Landes. Anschließend spazieren Sie durch die Grünanlagen Company Gardens, vorbei am Parlamentsgebäude und der Nationalgalerie. Während Ihrer Rückfahrt zum Schiff passieren Sie Groote Kerk, die 1699 erbaute, niederländisch reformierte Kirche.
Bitte beachten: Die Fahrt mit der Seilbahn ist wetterabhängig, Wartezeiten sind möglich. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 49,- €

Gardenroute (2 Übern.)
2 Übern./Bus/DZ/VP
1. Tag: Die Gardenroute zählt zu den landschaftlichen Höhepunkten Südafrikas und wird jedes Jahr von Hunderttausenden Besuchern bereist. Fahrt in Richtung Stellenbosch. Stellenbosch ist die zweitälteste Stadt Südafrikas, gegründet 1709. Sie sehen gut erhaltene Häuser im kapholländischen Stil entlang der mit Eichen bestandenen Alleen. Sie kehren in ein Weingut ein, genießen Ihr Mittagessen und besichtigen die Kellerei mit anschließender Weinprobe. Weiterfahrt nach Mossel Bay. Abendessen in einem Restaurant und Übernachtung im Hotel.
2.Tag: Frühstück im Hotel und Fahrt nach Oudtshoorn. Die Stadt ist weltberühmt für ihre zahlreichen Straußenfarmen und gilt als "Federhauptstadt" des Landes. Zunächst besuchen Sie die Cango Tropfsteinhöhlen und die Cango Wildlife Ranch. Auf der Ranch sind zahlreiche afrikanische Tiere zu bestaunen. Anschließend fahren Sie zu einer Straußenfarm und erfahren Wissenswertes über die Entwicklung des Straußenvogels. Mittagessen auf der Farm. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Knysna. Abendessen in einem Restaurant und Übernachtung im Hotel.
3. Tag: Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Spaziergang durch den hübschen Ort Knysna. Weiterfahrt entlang der abwechslungsreichen Küste mit malerischen Buchten, Stränden, Lagunen und Flussmündungen nach Plettenberg Bay. Hier besuchen Sie das "Monkeyland", das welterste Schutzgebiet für freilebende Affenarten. Anschließend passieren Sie den Tsitsikamma Nationalpark, der sich über fast 100 km entlang der Küste erstreckt und einer der letzten Urwälder Südafrikas ist. Sie sehen riesige Baumfarne sowie Gelbholzbäume und erfahren interessante Details über die Flora und Fauna. Mittagessen unterwegs. Weiterfahrt nach Port Elizabeth zur Wiedereinschiffung an Bord Ihres Schiffes.
 Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Minsdestteilnehmerzahl erforderlich. Teilnehmerzahl begrenzt.
-Vorausbuchung-
Einzelzimmerzuschlag: € 120,-
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 490,- €


Mossel Bay

Straußenfarm
ca. 8 Std. mit Essen
In Mossel Bay landete Bartholomäus Dias 1488 nach seiner Umrundung der Südspitze Afrikas. Heute ist Mossel Bay ein beliebter Ferienort. Vom Hafen fahren Sie mit dem Bus nach Oudtshoorn, dem Zentrum der Straußenzucht in Südafrika. Unterwegs besuchen Sie die riesigen Tropfsteinhöhlen "Cango Caves", die zu den schönsten Höhlensystemen der Welt zählen. Nach gut einstündiger Besichtigung Weiterfahrt zur Straußenfarm. Hier erfahren Sie Wissenswertes über die Straußenzucht und sehen alle Stadien der Entwicklung eines Straußenvogels. Nach dem Mittagessen Rückfahrt nach Mossel Bay. Kurze Orientierungsfahrt zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 91,- €

Botlierskop Wildreservat

ca. 5,5 Std. mit Lunchbox
Etwa eine halbe Stunde Busfahrt von Mossel Bay entfernt befindet sich das Botlierskop Wildreservat. Es erstreckt sich über 3.000 ha und beheimatet 26 verschiedene Tierarten und mehr als 200 Vogelarten. Umstieg in offene Geländewagen zur etwa 2,5-stündigen Pirschfahrt durch das private Wildreservat. Mit etwas Glück treffen Sie u.a. auf Giraffen, Nashörner, Büffel, Zebras und Löwen oder sogar auf seltene schwarze Impalas. Kurze Erfrischungspause und Rückkehr im Bus nach Mossel Bay.
Bitte beachten: Für Gäste mit Rückenleiden nicht geeignet. Durchführung in Gruppen mit sehr begrenzter Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 109,- €

Knysna
ca. 8 Std. mit Essen
Sie verlassen Mossel Bay in Richtung Wilderness. Ihr heutiges Ziel ist der beliebte Ferienort Knysna an der Gardenroute. Knysna liegt im Mündungsbereich des Knysna-Flusses an einer großen Lagune. Panoramafahrt durch die Stadt und anschließende Fährfahrt über die Lagune in das "Featherbed"-Naturreservat. Kurze Fahrt im Geländefahrzeug zu einem Aussichtspunkt und Gelegenheit für einen Spaziergang durch das Reservat. Anschließend Mittagessen in spektakulärer Umgebung. Am Nachmittag Rückfahrt nach Mossel Bay mit kurzer Orientierungsfahrt.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 110,- €


Port Elizabeth

Port Elizabeth
ca. 4 Std.
Als britische Siedler 1820 in dem verschlafenen Dörfchen ankamen, ahnten sie noch nicht, welche wirtschaftliche Bedeutung Port Elizabeth einmal bekommen würde. Die Stadt ist heute drittgrößte Hafenstadt und fünftgrößte Stadt Südafrikas. Während der Panoramafahrt sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, u.a. den alten Stadtteil, spazieren durch den Settler's Park und passieren anschließend den St. George's Park. Weiter fahren Sie durch die Bird Street, in der viele renovierte Häuser im Kolonialstil zu bewundern sind. Außerdem besuchen Sie den Bayworld Complex, ein Tropenhaus und das South End Museum, bevor Sie zum Schiff zurückfahren.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September  2015)
Preis: 39,- €

Addo-Elefanten-Nationalpark
ca. 5 Std.
Vom Hafen ca. eine Stunde Busfahrt zum 1931 gegründeten Addo-Elefantenpark. Der Park wurde einst zum Schutz der letzten 11 lebenden Elefanten der Region gegründet, heute leben über 400 Dickhäuter im Addo-Park, die dichteste Elefantenpopulation weltweit. Während der etwa zweistündigen Busfahrt durch den Park haben Sie sicherlich die Gelegenheit, einige Dickhäuter an Wasserlöchern zu beobachten. Außerdem leben hier Büffel, einige Antilopenarten, Warzenschweine, Spitzmaulnashörner, Steppenzebras, Hyänen, Löwen und Leoparden, die Sie mit etwas Glück auch beobachten können. Nach der Pirschfahrt Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 65,- €

Addo-Elefanten-Nationalpark im Geländewagen
ca. 5 Std.
Vom Hafen etwa eine Stunde Busfahrt zum 1931 gegründeten Addo-Elefantenpark. Der Park wurde einst zum Schutz der letzten 11 lebenden Elefanten der Region gegründet, heute leben über 400 Dickhäuter im Addo-Park, die dichteste Elefantenpopulation weltweit. Im Park angekommen, steigen Sie in offene Safari-Geländewagen um und unternehmen eine zweistündige Pirschfahrt durch den Nationalpark. Sicher haben Sie Gelegenheit, einige Dickhäuter an Wasserlöchern zu beobachten. Außerdem leben hier Büffel, einige Antilopenarten, Warzenschweine, Spitzmaulnashörner, Steppenzebras, Hyänen, Löwen und Leoparden. Nach der Pirschfahrt Busfahrt zurück zum Schiff.
Bitte beachten: Durchführung in Gruppen mit sehr begrenzter Teilnehmerzahl. Für Gäste mit Rückenleiden nicht geeignet. Pirschfahrt in offenen Safari-Geländewagen.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 99,- €


East London

East London
ca. 3,5 Std.
East London wurde als Stützpunkt während der Xhosa-Kriege 1836 eingerichtet und liegt an der Mündung der Flüsse Buffalo und Nahoon in den Indischen Ozean. Ihr Wachstum verdankt die Stadt u.a. deutschen Siedlern, die sich um das historische Fort niederließen. Zu ihren Ehren wurde ein Denkmal errichtet, das Sie während der Rundfahrt sehen werden. Weiterhin passieren Sie viele im viktorianischen Stil erbaute Gebäude sowie die anlässlich des 60-jährigen Thronjubiläums von Königin Victoria errichtete City Hall. Sie besuchen das East London Museum, das neben dem berühmten Quastenflosser weitere naturkundliche und geschichtliche Sammlungen beherbergt. Bevor Sie zum Schiff zurückkehren, genießen Sie etwas Freizeit für einen Spaziergang am Nahoon Beach, ein bei Surfern beliebter Strandabschnitt.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 59,- €

Khaya La Bantu
ca. 4 Std.
Erleben Sie die Kultur der Xhosa im nahegelegenen Stammesdorf Khaya La Bantu. Die Xhosa-Mama Tofu führt Sie durch das Dorf und lässt Sie am täglichen Leben der Xhosa und deren traditionellen Riten teilhaben. Sie erhalten Einblicke in das Erbe der Xhosa, die stolz auf ihre Kultur sind. Auch die Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela und Desmond Tutu gehören dem Stamm der Xhosa an. Nach einem Willkommenstanz der Kinder und Jugendlichen, der in der traditionellen Perlentracht zu rhythmischen Trommelklängen und Gesang zu Ehren der Besucher aufgeführt wird, werden Sie zu einer Getränkeverkostung eingeladen. Anschließend besuchen Sie verschiedene Hütten und haben Gelegenheit, bei der Herstellung traditionellen Kunsthandwerks zuzuschauen oder für Souvenireinkäufe. Danach Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 99,- €

Inkwenkwezi Naturreservat
ca. 4 Std.
Etwa 45-minütige Busfahrt zum privaten Inkwenkwezi Naturreservat. Dort angekommen werden Sie mit traditionellen Tänzen, Gesang und einem Erfrischungsgetränk begrüßt. Anschließend steigen Sie in offene Safari-Geländewagen und unternehmen eine etwa zweistündige Pirschfahrt. Mit etwas Glück sehen Sie Löwen, Leoparden, Büffel, Nashörner, Giraffen, Zebras und Antilopen oder auch seltene Vogelarten wie Stanley Trappe, Knysna Loerie (Papageienart) und Eisvogel. Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Sehr begrenzte Teilnehmerzahl. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit/Rückenleiden nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 155,- €


Durban

Durban
ca. 3 Std.
Durban ist die zweitgrößte Stadt Südafrikas und mit dem größten Hafen des Kontinents bedeutendes Wirtschaftszentrum. Das subtropische Klima und die ca. 300 Sonnentage im Jahr ziehen ganzjährig zahlreiche Urlauber an. Die Bevölkerung ist sehr kosmopolitisch und besteht aus Asiaten, Afrikanern und Europäern. Seinen Namen erhielt Durban vom ehemaligen Gouverneur der Provinz Natal, Sir Henry d'Urban. Sie durchfahren den alten und neuen Stadtteil und bummeln über den Indischen Markt. Unterwegs sehen Sie u.a. die Uhr Vasco da Gama, das Rathaus, das Stadttheater, die Universität von Natal und den Botanischen Garten, bevor Sie wieder am  Hafen ankommen.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 26,- €

Tal der 1000 Hügel
ca. 5 Std.
Das "Tal der 1000 Hügel" erstreckt sich westlich vom Stadtrand Durbans ins Landesinnere. Sie passieren die Vororte Durbans sowie die malerischen Orte Kloof und Hillcrest und genießen herrliche Ausblicke. In den Tälern der sanften Hügellandschaft sind noch heute traditionelle Zulu-Gemeinden ansässig. Sie besuchen ein Zulu-Dorf, erhalten Einblicke in die Kultur, erleben eine Tanzvorführung und haben Gelegenheit, Souvenirs zu erstehen. Anschließend besuchen Sie den PheZulu-Reptilienpark und können Giftschlangen sowie Krokodile bestaunen. Nach einer Tee-/Kaffeepause Rückfahrt zum Schiff.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 37,- €

Tala Wildreservat

ca. 5 Std.
Nach einer guten Stunde Busfahrt erreichen Sie das Tala Wildreservat. In offenen Geländewagen unternehmen Sie eine Pirschfahrt durch das Reservat. Mit ein wenig Safariglück können Sie Nashörner, Nilpferde, Giraffen und Zebras oder verschiedene Antilopenarten, wie z.B. die seltene Rappenantilope, erspähen. Nach einer Kaffee-/Teepause Rückfahrt nach Durban zum Schiff.
Bitte beachten: Durchführung in Gruppen mit stark begrenzter Teilnehmerzahl, aufgrund der strengen Tierschutzbestimmungen.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 66,- €

Tala Wildreservat und Pietermaritzburg

ca. 9,5 Std. mit Essen
Mit dem Bus fahren Sie durch die Vororte Durbans zum Tala Wildreservat. Nach einer Tee-/Kaffeepause unternehmen Sie in offenen Geländewagen eine Pirschfahrt durch das Reservat, das eine Vielzahl wilder Tierarten beherbergt. Mit ein wenig Glück können Sie Nashörner, Nilpferde, Giraffen, Zebras oder verschiedene Antilopenarten, wie z.B. die seltene Rappenantilope, erspähen. Nach dem Buffet-Mittagessen Weiterfahrt nach Pietermaritzburg, Hauptstadt der südafrikanischen Provinz KwaZulu-Natal. Die britische Vergangenheit ist überall in der Stadt in Form prächtiger Kolonialbauten sichtbar. Während einer Stadtrundfahrt sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Am Spätnachmittag Rückfahrt nach Durban.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Durchführung in Gruppen mit stark begrenzter Teilnehmerzahl, aufgrund der strengen Tierschutzbestimmungen.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 93,- €

Krüger-Nationalpark (2 Ü.)

2 Übern./Flug/Bus/Geländewagen/DZ/Verpflegung lt. Programm
1.Tag: Vormittags Fahrt zum Flughafen und Linienflug zum Krüger-Nationalpark. Mittagssnack während des Fluges. Nach der Ankunft etwa eine Stunde Transfer zu Ihrer Lodge und Check-In. Abendessen und Übernachtung.
2. Tag: Nach dem Frühstück begeben Sie sich in Begleitung qualifizierter Wildhüter auf eine Ganztages-Pirschfahrt in Geländewagen durch den Krüger-Nationalpark. Südafrikas größtes Wildschutzgebiet zieht jährlich Tausende Besucher an. Der Park erstreckt sich über eine Länge von 352 km und eine durchschnittliche Breite von 60 km. Auf rund 20.000 qkm leben über 500 Vogelarten, 114 Reptilien- und 147 Säugetierarten, darunter die berühmten "Big Five" (Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard). BBQ-Mittagessen unterwegs. Rückkehr zum Camp am Nachmittag. Abendessen in der Lodge und Übernachtung.
3. Tag:  Nach dem Frühstück Check-Out in der Lodge. Vormittags unternehmen Sie nochmals eine Pirschfahrt, bevor Sie ab dem Malelane Gate im Transferbus den Krüger-Nationalpark verlassen. Organisatorisch bedingter Buswechsel für den Grenzübertritt mit Pass- und Visakontrolle nach Mosambik (möglicherweise mit Wartezeit verbunden). Lunchbox-Mittagessen unterwegs. Die Transferdauer beträgt etwa 3-4 Stunden. Am späten Nachmittag Ankunft in Maputo und Wiedereinschiffung an Bord des Schiffes.
Bitte beachten: Für dieses Programm wird das individuelle Visum für Mosambik während Ihres Aufenthaltes in Kapstadt erteilt. Die Beantragung erfolgt durch die örtliche Agentur in Südafrika, ein persönliches Erscheinen bei der Botschaft ist nicht notwendig. Die Visumgebühr ist im Ausflugspreis enthalten. Bitte bringen Sie 2 Passfotos mit an Bord. Malariaprophylaxe empfohlen. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Einzelzimmer-Zuschlag: ca. € 140,-
-Vorausbuchung-
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Mai 2015)
Preis: 1.190,- €


Durban

Durban
ca. 3 Std.
Durban ist die zweitgrößte Stadt Südafrikas und mit dem größten Hafen des Kontinents bedeutendes Wirtschaftszentrum. Das subtropische Klima und die ca. 300 Sonnentage im Jahr ziehen ganzjährig zahlreiche Urlauber an. Die Bevölkerung ist sehr kosmopolitisch und besteht aus Asiaten, Afrikanern und Europäern. Seinen Namen erhielt Durban vom ehemaligen Gouverneur der Provinz Natal, Sir Henry d'Urban. Sie durchfahren den alten und neuen Stadtteil und bummeln über den Indischen Markt. Unterwegs sehen Sie u.a. die Uhr Vasco da Gama, das Rathaus, das Stadttheater, die Universität von Natal und den Botanischen Garten, bevor Sie wieder am  Hafen ankommen.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 26,- €

Tal der 1000 Hügel
ca. 5 Std.
Das "Tal der 1000 Hügel" erstreckt sich westlich vom Stadtrand Durbans ins Landesinnere. Sie passieren die Vororte Durbans sowie die malerischen Orte Kloof und Hillcrest und genießen herrliche Ausblicke. In den Tälern der sanften Hügellandschaft sind noch heute traditionelle Zulu-Gemeinden ansässig. Sie besuchen ein Zulu-Dorf, erhalten Einblicke in die Kultur, erleben eine Tanzvorführung und haben Gelegenheit, Souvenirs zu erstehen. Anschließend besuchen Sie den PheZulu-Reptilienpark und können Giftschlangen sowie Krokodile bestaunen. Nach einer Tee-/Kaffeepause Rückfahrt zum Schiff.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 37,- €

Pietermaritzburg


Richard's Bay

Bootsfahrt auf dem St. Lucia See
ca. 5 Std.
Mit dem Bus fahren Sie durch das Zulu-Land zum St. Lucia See, dem größten Wasserschutzgebiet Südafrikas. Während einer ca. 1,5-stündigen Bootsfahrt sehen Sie mit etwas Glück Flusspferde, Flamingos, Pelikane und Fischreiher. Anschließend besuchen Sie das Crocodile Centre, ein Informationszentrum über Flora und Fauna des Naturschutzgebietes. Rückfahrt mit dem Bus durch Farmland und Kiefernwälder zum Schiff.
Bitte beachten: Durchführung in Gruppen mit begrenzter Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Mai 2015)
Preis: 62,- €

Shakaland
ca. 6 Std. mit Essen
Nach etwa 45 Min. Busfahrt durch das Zuckerrohrgebiet Natals erreichen Sie Shakaland, ein ursprünglich als Filmkulisse aufgebautes Museumsdorf der Zulu. In den geflochtenen Rundhütten des Dorfes erhalten Sie Einblicke in die traditionelle Lebensweise des Volkes der Zulu. Sie erfahren Interessantes über die Sitten und Gebräuche, Bedeutung der Kleidung und vieles mehr. Die Kampftechnik der Zulu-Männer kann während einer Tanz-Vorführung bewundert werden. Nach einem traditionellen Essen Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten:  Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Mai 2015)
Preis: 90,- €

Hluhluwe-Reservat
ca. 9 Std. mit Essen
Über gut ausgebaute Straßen fahren Sie mit dem Bus durch das fruchtbare Land, vorbei an Zuckerrohr- und Bananenplantagen. Nach etwa einer Stunde erreichen Sie den Hluhluwe-Park, dessen Landschaftsbild von hügeligem Waldland ebenso wie von Busch- und Baumsavannen geprägt ist. Der Park wurde bereits 1897 gegründet und ist der älteste Nationalpark Afrikas. Die "Big Five" - Elefant, Büffel, Nashorn, Löwe, Leopard - sind hier genauso vertreten, wie Zebras, Wasserböcke und Giraffen. Wildbeobachtungen in offenen Fahrzeugen. Barbecue-Mittagessen unterwegs am Ufer des Hluhluwe-Flusses.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Mai 2015)
Preis: 139,- €


Maputo

Maputoca. 3 Std.Die Hauptstadt Mosambiks geht auf die Gründung eines portugiesischen Stützpunktes um 1544 zurück und zählt heute über eine Million Einwohner. Die Amtssprache ist Portugiesisch, 95% der Landesbevölkerung sind Bantu, der Rest Weiße, Asiaten oder Mischlinge. Maputo ist die wichtigste Hafenstadt des Landes, von hier werden u.a. Cashewnüsse, Baumwolle, Zuckerrohr und Tee exportiert. Sie unternehmen eine Panoramarundfahrt durch die lebhafte Stadt und sehen u.a. das "Eiserne Haus", das portugiesische St. Sebastian Fort, den Tundura Garten, den Bahnhof aus dem Jahre 1910 (ein Entwurf von Gustave Eiffel), das Rathaus und die Kirche Nossa Senhora da Conceicao. Sie spazieren über den Independence Square und besuchen das Museum für Geschichte und Naturkunde, welches in einem imposanten Kolonialgebäude untergebracht ist. Durch das Nobelviertel Polana und vorbei am geschäftigen Markt kehren Sie zurück zum Hafen.Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Mai 2015)Preis: 52,- €


 

Tolagnaro

Naturschutzgebiet Nahampoana
ca. 3,5 Std.
Über teilweise unbefestigte Straßen gelangen Sie nach etwa 45 Min. Busfahrt zum Naturschutzgebiet Nahampoana. Über Spazierwege können Sie die artenreiche Flora und Fauna Madagaskars erkunden. Zu den Vertretern der Pflanzenwelt gehören die endemische Dreickeckspalme, verschiedene Bambusarten, Kannenpflanzen und tropische Obstbäume. Der Park ist außerdem das Zuhause zahlreicher Kattas aus der Familie der Lemuren. Diese Primatenart ist auf Madagaskar endemisch. Halten Sie Ausschau nach den ringelschwänzigen Lemuren, die sich von Zeit zu Zeit mit Bananen füttern lassen. Andere Tierarten im Naturschutzgebiet sind Chamäleons, Schildkröten und Krokodile. Nach einem etwa zweistündigen Rundgang kurze Erfrischungspause und Rückfahrt mit einer Orientierungsfahrt durch Tolagnaro (früher Fort-Dauphin) zum Schiff.
Bitte beachten: Durchführung in Gruppen mit begrenzter Teilnehmerzahl. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 55,- €

Botanischer Garten Saiadi
ca. 4 Std.
Über teilweise unbefestigte Straßen erreichen Sie nach etwa halbstündiger Busfahrt den Botanischen Garten Saiadi. Gelegenheit für einen zweistündigen Rundgang, um die madagassische Flora und Fauna zu erkunden. Neben zahlreichen Vogelarten bevölkern Lemuren und Krokodile den Park. Die Flora zeigt neben tropischen Fruchtbäumen verschiedene Palmenarten, Orchideen und einen Bambuswald. Nach dem Aufenthalt Weiterfahrt zum Surferstrand Filao Beach mit Erfrischungspause und Gelegenheit für einen Spaziergang oder ein kurzes Bad. Auf der Rückfahrt kurze Orientierungsfahrt durch Tolagnaro.
Bitte beachten: Durchführung in kleinen Gruppen mit begrenzter Teilnehmerzahl, Informationen in englischer Sprache. Badesachen/Sonnenschutz nicht vergessen. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 55,- €


Le Port

Piton Maido
ca. 4,5 Std.
Sie fahren mit dem Bus entlang der Westküste durch die abwechslungsreiche Landschaft in die Bergwelt. Über die Bergstraße, die vom 2.204 m hohen Piton Maido beherrscht wird, erreichen Sie den Cirque of  Mafate. Vom Aussichtspunkt kann man den bizarren Talkessel überblicken. In diese einsame Gegend hatten sich im 18. Jh. entflohene madagassische Sklaven geflüchtet. Auf der Rückfahrt passieren Sie Zuckerrohr- und Geranienplantagen. In Petit France haben Sie Gelegenheit, bei der Gewinnung von Geranienöl zuzuschauen, einer Basis für die Parfümherstellung.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 39,- €

Saint-Denis
ca. 4,5 Std.
Eine gute halbe Stunde Busfahrt über die Küstenstraße nach Saint-Denis, im Nordwesten der Insel direkt am Meer gelegen und mit 145.000 Einwohnern die größte Stadt auf Réunion. Während einer Panoramafahrt  befahren Sie eine der schönsten Straßen, die 'Rue de Paris' mit  weißen kreolischen Häusern mit schattigen Veranden. Weiterhin passieren Sie den Hindu-Tempel und die Kathedrale. Pause an einem Markt für Einkäufe oder eigene Erkundungen und Rückfahrt zum Schiff.Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeinget.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 42,- €

Saint-Gilles
ca. 4,5 Std.
Sie verlassen den Hafen und fahren auf einer Küstenstraße nach Saint-Paul, die frühere Hauptstadt der Insel. Hier besuchen Sie den Friedhof von Réunion, auf dem bekannte Persönlichkeiten wie der Schriftsteller Leconte de Lisle oder der Pirat Olivier Levasseur, "La Buse", beigesetzt wurden. Anschließend fahren Sie nach Saint-Gilles-les-Bains und können im Meeresaquarium zahlreiche Vertreter der Unterwasserwelt wie Lobster, Barrakudas, kleine Haie etc. bestaunen. Nach etwa 1,5 Stunden Besichtigung Freizeit für Spaziergänge oder Entspannung am Strand "Roches Noires", bevor Sie zum Schiff zurückfahren.
Bitte beachten: Badesachen/Sonnenschutz nicht vergessen. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 44,- €

Wilde Küste

ca. 9 Std. mit Essen
Landschaftsfahrt vom Hafen entlang der Küste Richtung Norden. Sie passieren die Stadt Saint-Denis und erreichen die sogenannte "Tremblet Zone", wo Sie den erkalteten Lavafluss und die Kirche Notre Dame des Laves sehen werden, die dem Vulkanausbruch von 1977 auf wundersame Weise standgehalten hat. Mittagessen in einem kreolischen Restaurant in St. Philippe. Anschließend fahren Sie zum Waldgebiet bei Mare Longue mit zahlreichen endemischen Zier- und Nutzpflanzen. Nach einem etwa einstündigen Spaziergang befahren Sie die zerklüftete Landschaft des Cap Méchant mit seinen schwarzen Lavaformationen. Auf dem Rückweg entlang der Küste passieren Sie landschaftlich schöne Buchten wie Manapany les Bains.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015) 
Preis: 69,- €

Salazie und Hell-Bourg
ca. 8,5 Std. mit Essen
Mit dem Bus fahren Sie entlang der Nordküste durch tropische Landschaft und vorbei an Zuckerrohrfeldern. Bei St. André besuchen Sie eine Vanille-Plantage und fahren weiter zum Cirque de Salazie, einer Caldera, von deren Rand Sie den landschaftlich reizvollen Blick über weite Täler und Hügel genießen können. Gleich hinter dem idyllischen Dorf Salazie sehen Sie den Wasserfall "Brautschleier". Die Straße führt weiter entlang der steilen Bergwände bis nach Hell-Bourg, einem pittoresken Ort direkt am Fuße des Piton des Neiges, mit 3.069 m höchster Berg der Insel. In Hell-Bourg, das zu den schönsten Dörfern der Insel zählt, nehmen Sie das Mittagessen ein und genießen etwas Freizeit. Anschließend fahren Sie durch üppig grüne tropische Vegetation und passieren den Hauptort Saint-Denis, bevor Sie zum Schiff zurückkehren.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 69,- €

Vulkan-Tour
ca. 9 Std.  mit Essen
Sie fahren Richtung Süden durch St. Pierre mit farbenprächtigem Hibiskus und Bougainvilleas bis nach Nez de Boeuf. Fotostopp mit Blick auf die Kraterlandschaft und bizarre Natur. Unterwegs haben Sie herrliche Ausblicke in den üppig grünen Urwald, in die Felsschluchten der Rivière des Remparts und auf die Mondlandschaft Plaine des Sables. Auf einer Strecke von 23 km erstrecken sich die Hänge vulkanischen Ursprungs bis nach Pas de Bellecome (2.300 m). Vom Aussichtspunkt genießen Sie einen Panoramablick auf die vulkanische Landschaft und in den Krater des Piton de la Fournaise, ein noch tätiger Vulkan mit 2.631 m Höhe. Sein kegelförmiger Gipfel ist meist in Wolken gehüllt. Besuch des informativen Vulkan-Museums und Mittagessen unterwegs. Rückfahrt in die Ebene, vorbei an Plantagen und tropischen Wäldern in die kühlere Küstenregion, weiter entlang der Ostküste und durch kleine Orte zurück zum Schiff.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 79,- €


Port Louis

Port Louis
ca. 4 Std.
Port Louis, die Hauptstadt von Mauritius ist mit 170.000 Einwohnern relativ überschaubar. Während der Stadtrundfahrt passieren Sie Chinatown und die Jummah Moschee und halten für einen Fotostopp am Tamil Tempel, einem der ältesten Tempel der Insel mit schöner Architektur. Während eines Fotostopps an der Britischen Wehranlage "La Citadelle" genießen Sie den Blick über die Stadt und den Hafen. Anschließend besuchen Sie den lokalen Markt und haben etwas Freizeit im Hafenviertel für einen Spaziergang oder zum Souvenirkauf.
Bitte beachten: Sonntags sind viele Geschäfte und der Markt geschlossen. 
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 27,- €

Botanischer Garten und Sugar World Museum

ca. 3,5 Std.
Fahrt vom Hafen zum Botanischen Garten. Im Pamplemousses Garten erwartet Sie danach eine Führung mit interessanten Erklärungen zu den Blumen und Bäumen aus tropischen Ländern. Nach der Besichtigung besuchen Sie das Sugar World Museum. Die Ausstellung beschäftigt sich neben der Geschichte des Zuckers auch mit der Sklaverei, dem Handel mit Rum und der Entwicklung der Insel. Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Mückenschutz empfohlen. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 37,- €

Botanischer Garten und Blue Penny Museum
ca. 3 Std.
Fahrt vom Hafen zum Botanischen Garten. Unterwegs Fotostopp an der ältesten katholischen Kirche der Insel, St. François d'Assises. Im Pamplemousses Garten erwartet Sie danach eine Führung mit interessanten Erklärungen zu den Blumen und Bäumen aus tropischen Ländern. Nach der Besichtigung besuchen Sie das Blue Penny Museum. Das moderne Museum beschäftigt sich mit der Kunst und Geschichte des Landes und stellt die berühmte Blaue Mauritius sowie die Rote Mauritius aus. Die beiden legendären Briefmarken sind die Schmuckstücke des Museums und werden nur zu bestimmten Zeiten im Original gezeigt. Anschließend Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Mückenschutz emphohlen. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Mai 2015)
Preis: 37,- €

Süd-Mauritius
ca. 7,5 Std.  mit Essen
Busfahrt in das Inselinnere nach Curepipe, ca. 550 m hoch auf einem Plateau gelegen. Wohlhabende Mauritier hatten sich hier schon vor 200 Jahren angesiedelt, deren schöne alte Kolonialhäuser im Herzen der Stadt noch heute zu bewundern sind. Unterwegs Fotostopp am Vulkankrater "Trou aux Cerfs" mit einem Durchmesser von 200 m und einer Tiefe von 85 m. In Curepipe besuchen Sie die Schiffsmodellfabrik "Voiliers de l'Ocean". Weiter fahren Sie in südlicher Richtung nach Grand Bassin. Die Hindugemeinde von Mauritius verehrt diesen Kratersee mit dem alljährlichen Maha-Shiva-Fest. Nach dem Besuch dieser heiligen Stätte Mittagessen in einem Restaurant nahe der Black River Gorges. Anschließend kurvenreiche Fahrt zu den farbigen Erdhügeln von Chamarel. Kurzer Stopp am Wasserfall von Chamarel und Rückfahrt entlang der Westküste nach Port Louis.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/ Preis ( Stand: September 2015)
Preis: 79,- €

Teetradition
ca. 7 Std. mit Essen
Busfahrt vom Hafen durch die Hauptstadt Port Louis. Sie erreichen nach etwa 1 Stunde Fahrt Domaine des Aubineaux, ein typisches Kolonialhaus der zentralen Hochebene. Im Jahr 1872 erbaut, wurde es nach der Restaurierung mit Möbeln im ursprünglichen Kolonialstil ausgestattet. Weiterfahrt nach Bois Chéri, wo Sie in die Geheimnisse der mauritianischen Teeproduktion eingeweiht werden. In einem Teehäuschen werden Sie eine Teezeremonie genießen. Anschließend fahren Sie weiter südlich zum Kolonialanwesen St. Aubin, wo Sie nach der Besichtigung des Vanilla-Hauses und der Rum-Brennerei im kreolischen Ambiente Ihr Mittagessen einnehmen. Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/ Preis ( Stand: September 2015)
Preis: 89,- €

Île aux Aigrettes und Mahebourg
ca. 7 Std. mit Essen
Etwa 20-minütiger Bootstransfer ab Pointe Jerome zur 26 ha großen Insel Île aux Aigrettes, welche zum Naturschutzgebiet erklärt wurde und dem Schutz einiger Tierarten wie der Aldabra-Riesenschildkröte dient. Nach ca. einer Stunde Aufenthalt Rückfahrt zur Hauptinsel und Busfahrt nach Mahebourg, einer kleinen von Niederländern gegründeten Siedlung. Hier besuchen Sie das Nationalmuseum, das Schätze aus vier Kolonialperioden der Inselbesetzung beherbergt. Weiter besuchen Sie die Biskuitfabrik H. Rault, die auf eine 130-jährige Geschichte zurückblickt. Kosten Sie traditionelles Maniok-Gebäck, bevor Sie zum Monument "Point Canon" fahren. Mittagessen in der Bucht Falaise Rouge in einem Restaurant. Anschließend Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/ Preis (Stand: September 2015)
Preis: 89,- €

Île des deux Cocos
ca. 7,5 Std. mit Essen
Verbringen Sie einen wunderschönen Tag auf der Insel "Île des deux Cocos", auch Robinson-Crusoe-Insel genannt, welche in einer Lagune im Südosten von Mauritius liegt. Nach einem kurzen Bustransfer zur Blue Bay setzen Sie per Boot auf die Île des deux Cocos über. Die Insel wurde zum Naturreservat erklärt zum Schutz verschiedener Seeschwalbenarten. Hier erwartet Sie neben dem türkis-blauen Meer auch ein herrlicher weißer Sandstrand. Nutzen Sie die Freizeit, um die Seele baumeln zu lassen, zu schnorcheln oder eine Fahrt mit dem Glasbodenboot zu unternehmen. Zur Stärkung wird Ihnen ein landestypisches Barbecue-Mittagessen serviert.
Bitte beachten:  Getränke und Glasbodenbootfahrt inklusive. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2015)
Preis: 149,- €


 

 

Inklusivleistungen

  • Hin- und Rückflug ab/bis Frankfurt (30 kg Freigepäck) inkl. Transfers zum/vom Schiff. Bei eventuellem Flug ab/bis Düsseldorf ist ein Rail & Fly-Ticket bis/ab Flughafen Frankfurt inklusive
  • Schiffsreise in der gewählten Kabinen-Kategorie
  • Ein- und Ausschiffungsgebühren, alle Hafentaxen
  • Vollpension mit Menüwahl an Bord (auf Wunsch: Schonkost und vegetarische Kost)
  • Tischwein und Saft des Tages zu den Hauptmahlzeiten
  • Früh- und Langschläfer-Frühstück, 11-Uhr-Bouillon, nachmittags Tee und Kaffee mit Gebäck, Mitternachts-Imbiss oder Buffet
  • Pizzeria
  • Willkommenscocktail, Abschiedsparty
  • Captain´s Dinner mit festlichem Menü
  • Tagesprogramme wie z.B. Tanzkurse, Kreativkurse (Malen, Basteln), Lektorate, Sprachkurse, Sternenkunde, Sportangebote, Bingo, Kommunikations-Kurse und vieles mehr
  • Abendveranstaltungen wie z.B. Musik- und Showprogramme; Kino, Themenpartys
  • Benutzung der Sport- und Wellness-Einrichtungen wie Fitness-Studio, Sauna, Dampfbäder und Whirlpool, Swimmingpools sowie Liegen an Deck
  • Wellness- und Sportprogramme wie z.B. Gymnastik, Aerobic, Jogging, Yoga, Stretching, Musikentspannung
  • Nutzung des Boule-Platzes und Golfgreen
  • Bademäntel zur Benutzung
  • Obstkorb in der Kabine
  • Betreuung durch erfahrenes Phoenix-Reiseleiter-Team
  • Praktische Phoenix-Tasche
  • Reiseführer bzw. Länderinformationen (erhalten Sie mit den Reisedokumenten)
  • Flughafensicherheitsgebühren, Luftverkehrssteuer

Exklusivleistungen

  • Anschlussflüge von/zu weiteren deutschen Flughäfen (falls verfügbar)
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs wie Wäscherei, Telefon, Internet usw.
  • Ausflugsprogramme
  • Visagebühren
  • Trinkgelder nicht obligatorisch. Eine Extra-Belohnung ist jedoch willkommen und international üblich
  • Versicherungen
Kat.KabinenLageDeckPreis p. P.
A44-Bett Kabineinnen/DuscheOrion1.999,-
B33-Bett Kabineinnen/Bad/Duschediv. Decks2.499,-
C2Doppelkabine

innen/Bad/Dusche

div Decks2.999,-
D22-Bett Kabine

innen/Bad/Dusche

Glück 3.199,-
E22-Bett Kabine

innen/Bad/Dusche

Neptun3.299,-
F22-Bett Kabine

innen/Bad/Dusche

Saturn3.399,-
G1Einzelkabine

innen/Bad/Dusche

div Decks5.099,-
H22-Bett Kabine (Sichtbehinderung)außen/DuscheApollo3.699,-
I22-Bett Kabine

außen/Bad/Dusche

Glück 3.599,-
J1EinzelkabineaußenNeptun3.699,-
J32-Bett Kabine (Z)

außen/Bad/Dusche

Neptun3.699,-
J22-Bett Kabine

außen/Bad/Dusche

Neptun5.549,-
K32-Bett Kabine (Z)

außen/Bad/Dusche

Saturn3.799,-
KF22-Bett Kabine (franz. Bett)außen/Bad/DuscheSaturn3.899,-
L1EinzelkabineaußenSaturn5.699,-
M32-Bett Kabine (Z)

außen

Orion3.999,-
MF22-Bett Kabine (franz. Bett)

außen/Bad/Dusche

Orion4.099,-
N1Einzelkabineaußen/Bad/DuscheOrion5.999,-
O22-Bett Komfort Kabineaußen Silber ServicePromenade4.399,-
P22-Bett Junior Suiteaußen/Bad Silber ServiceOrion/Promenade4.599,-
P32-Bett Kabine (Z)außen/Bad Silber ServiceOrion/Promenade4.599,-
P42-Bett Kabine (Z)außen/Dusche/Bad Silber ServiceOrion/Promenade4.599,-
Q22-Bett Superior mit Privatbalkonaußen/Dusche Silber ServiceApollo4.999,-
Q+2Junior Suite mit Privatbalkonaußen/Dusche  Silber ServiceApollo5.999,-
R22-Bett Suiteaußen/Dusche  Silber ServiceOrion/Promenade4.999,-
R32-Bett Suite (Z)außen/Bad/Dusche Silber ServiceOrion/Pormenade4.999,-
R42-Bett Suiteaußen/Dusche Silber ServiceOrion4.999,-
R+32-Bett Suite (Z) mit Privatbalkonaußen/Dusche Silber ServiceApollo6.699,-
S3Penthouse-Suite (Z)/BadBalkon/Dusche Gold ServiceJupiter6.799,-
T2Captains-Suiteaußen/Bad Gold ServicePromenade6.799,-
U4Penthouse-Suite (Z)/BadBalkon/Bad Gold Service
Jupiter6.999,-
Erwachsener im Zusatzbett1.800,-
Ein Kind von 2-11 Jahren

1.400,-

 

Ein Jugendlicher von 12-19 Jahren1.600,-

MS Albatros - das Phoenix-Schiff aus Verrückt nach Meer

Infos dazu gibt es hier ›

2-Bett-Kabine pro Person (inkl. Hin-& Rückflug)

ab € 1.999,-

Jetzt anfragen/reservieren ›

ROUTE

Phoenix Reisen

Reisedokumente

Deutsche Staatsbürger benötigen einen bis 6 Monate nach Reiseende gültigen Reisepass.
Wichtige Reiseinformationen bezüglich Visa, Impfungen usw. finden Sie ab ca. 2 Monate vor Abreise unter Mein Phoenix

FRÜHBUCHER BONUS

Bei Buchung bis zum 30.04.2016 erhalten Sie 3% Frühbucherermäßigung!

Family

Bei Unterbringung im Zusatzbett fahren Kinder und Jugendliche (2-19 Jahre) auf dieser Reise zusammen mit zwei Erwachsenen in einer Kabine frei!

AN- & ABREISE

Gerne sind wir Ihnen bei Ihrer An- und Abreise zum Ein/Ausschiffungshafen behilflich und können Ihnen verschiedene Möglichkeiten anbieten!

Beratung

Sie werden gerne unter +43 (0) 69910039355 beraten od. schicken Sie uns eine Nachricht an info@anbord.at!
Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Nachricht